Genesis G80: Jetzt noch sportlicher

Genesis G80 Sport

Zum Modelljahreswechsel führt Genesis für die Premium-Limousine G80 die neue Ausstattungslinie Sport ein. Aufbauend auf der bestehenden luxuriösen Ausstattung verleihen einzigartige Details innen wie außen dem Flaggschiff der Marke ein noch sportlicheres Auftreten.

 

 

Genesis G80 Sport Interieur und Exterieur

Frontstoßfänger, Kühlergrill, Türschwellerverkleidungen und Fenstereinfassungen sind beim G80 Sport in dunklem Glanzchrom gehalten. Die Scheinwerfer sind in einer schwarzen Blende eingefasst, wodurch sie sich harmonisch in den Look der Fahrzeugfront einfügen, was für eine unverwechselbare Optik sorgt. Diese spiegelt sich auch am Heck wider, wo exklusive Sportauspuffblenden in den neu designten Heckstoßfänger integriert sind.

Die vorderen Bremssättel sind optional in Rot verfügbar, was einen spannenden Kontrast zu den dunklen Leichtmetallrädern in 19 oder 20 Zoll erzeugt, für die zwei neue Designs (Diamond Cutting Design und Dark Sputtering Design) erhältlich sind. Die exklusiv dem G80 Sport vorbehaltene Außenfarbe Cavendish Red rundet den sportlichen Auftritt ab.

Innen überzeugt der G80 Sport durch ein exklusives Dreispeichen-Sportlenkrad mit angepassten Ziernähten, eine Sportpedalerie aus Metall sowie Oberflächen aus Carbon oder Aluminium. Ledersitze mit rautenförmiger Steppung und markanten Kontrastpaspeln bieten einen ausgezeichneten Sitzkomfort.

 

 

Genesis G80 Sport Felgen
Die sportlichen Felgen des Genesis G80 Sport.

 

 

Genesis G80 Sport: Technik, Leistung und Preis

Im Zuge des Modelljahreswechsel ist für alle G80 Varianten mit Executive Paket im Fond eine kabellose Lademöglichkeit erhältlich. Die wegweisende Augmented-Reality-Navigationstechnologie mit Dynamic Wall Technologie ist zudem nun serienmäßig an Bord. Damit werden nicht nur statische, sondern auch bewegliche Anzeigen auf ein Echtzeitbild gelegt, das von einer Frontkamera geliefert wird. Bestandteil des optionalen Sitzpakets Komfort sind die elektrisch verstellbaren Ergo-Motion-Sitze, die neben dem Fahrer nun auch für den Beifahrer erhältlich sind. Die Sitze besitzen sieben individuell einstellbare Luftkammern, um maximalen Komfort und eine ideale Körperhaltung zu gewährleisten. Je nach Fahrmodus wird auch die Sitzergonomie optimiert. Im Komfort-Modus ist der Seitenhalt weniger stark ausgeprägt, während im Sport-Modus die Seitenwangen stärkeren Halt bei dynamischer Fahrt bieten. Darüber hinaus verfügen die Sitze über eine Massagefunktion für noch mehr Komfort.

Der Genesis G80 Sport ist wahlweise mit Hinterrad- oder Allradantrieb und dem bekannten 2,5-Liter Turbo-Benzinmotor mit 304 PS (224 kW) sowie serienmäßiger Achtgang-Automatik ausgerüstet.

Die Preise starten bei 56.800 Euro brutto (Hinterradantrieb), beziehungsweise 58.900 Euro brutto (Allradantrieb).

 

 

NewCarz meint dazu:

Mit dem Genesis G80 Sport hat die Automarke mal wieder unter Beweis gestellt, dass Sie design- und leistungstechnisch mit bei den ganz Großen mitmischen können. Wir dürfen gespannt sein, wie sich der Turbo-Benziner mit Achtgang-Automatik auf der Straße schlägt und hoffen, ihn mit dem normalen Genesis G80 vergleichen zu können.

Text: NewCarz/Genesis – Fotos: Genesis

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise