VW up! – Vorverkauf gestartet

Ab sofort ist der neu überarbeitete VW up! im Vorverkauf bestellbar. Diverse Neuerungen zeichnen den Kleinen  aus Wolfsburg aus.

Nach fünf Jahren Markterfahrung, wurde der up!, der zur New Small Family des Konzerns gehört, einer Modellpflege unterzogen.

Geändert wurden beispielsweise die Stoßfänger, der Heck-Diffusor und  die Außenspiegel mit integrierten Blinkleuchten wurden neu gestaltet. Ein LED-Tagfahrlicht beinhalten die neuen Scheinwerfer und auch die Rückleuchten tragen ein neues Design.

Neben den bekannten und beibehaltenen Motorisierungen wurde der Dreizylinder 1.0 TSI zusätzlich mit einem Turbolader ausgestattet und leistet als neu hinzugekommene und stärkste Motorisierungsvariante im neuen up! 66 kW/90 PS. Damit sprintet der kleine VW in zehn Sekunden auf Tempo 100 und erst bei  185 km/h endet der Vortrieb.

Optional kann ab sofort eine Smartphone-Integration namens „maps + more dock“ für den VW up! geordert werden. Darüber hinaus erweitert VW die Ausstattungsliste des neuen VW up! auffallend. Der geneigte Kunde kann das neue Modell wahlweise auch mit  einem Multifunktionslederlenkrad, einer Klimaautomatik und einer Rückfahrkamera ausstatten.

 

NewCarz-VW-Up-2016-2
Deutlich aufgewertet – der Innenraum des neuen VW up!

 

Wer auf Musik steht und diese auch unterwegs standesgemäß genießen möchte, sollte ienen Blick auf das Sondermodell ‚Beats‘ werfen. Dieses ist mit einem 300 Watt starken Soundsystem ausgestattet, welches den Innenraum zu kraftvoller Beschallung verhelfen sollte. Für dieses Sondermodell werden 13.150 Euro fällig.

Das Einstiegsmodell des VW up! ist bereits für 9.850 Euro zu haben. Interessant ist dabei, dass die Basis trotz dem Plus an Ausstattung etwas günstiger geworden ist, als das Vorgängermodell.

Text: NewCarz / Fotos: VW

 

Schreibe einen Kommentar