Peugeot 3008 – Frischer Wind im C-Segment

Mit dem neuen Peugeot 3008 erweitern die Franzosen ihr Portfolio um ein SUV im C-Segment, welches insbesondere großen Familien sehr gefallen dürfte.

 

Design – Markant, aber typisch Peugeot

Beim ersten Anblick fällt der neue, senkrecht stehende Kühlergrill auf, welcher im Vergleich zu seinem kleinen Bruder ebenfalls mit Brackets bestückt ist – im 3008 sind diese jedoch waagerecht angeordnet. Die Scheinwerfer wurden so integriert, dass zwei einem Zahn gleiche Karosserieelemente selbige teilen – ein durchgehendes, geschwungenes LED-Tagfahrlichtband komplettiert die Lichteinheit. Darüber hinaus sorgen ein Unterfahrschutz und recht große Lufteinlässe für einen satten Auftritt.

 

newcarz-peugeot-3008-01
Ecken und Kanten – Die markanten Scheinwerfer sorgen für Wiedererkennungswert

 

Die Seitenpartie ziert eine dezente Rundumbeplankung, welche ebenfalls ein Indiz dafür ist, dass der neue Peugeot 3008 auch auf unbefestigten Wegen seinen Pfad findet. Mit 4,45 Metern Länge ist er dennoch `City-tauglich´, der Wendekreis beträgt gerade einmal 10,7 Meter.

 

newcarz-peugeot-3008-03
Drei-Krallen-Optik – Das mehrschichtige Heck verleiht dem 3008 eine exponierte Stellung

 

Markant zeigt sich ebenfalls das mehrschichtige Heck des Franzosen. Die vielen Ecken und Kanten, die eigenständige Heckschürze und die etwas nach außen stehenden Rückleuchten im `Drei-Krallen-Design´ lassen den neuen Peugeot 3008 als einer der designtechnisch interessanten Fahrzeugen im Segment dastehen.

 

Technik & Assistenz – Sicherheit wird beim 3008 groß geschrieben

Bereits serienmäßig wartet das neue SUV mit einem voll digitalen Cockpit auf. Das sogenannte Peugeot i-Cockpit bietet dem Fahrer die Möglichkeit, die gewünschten Anzeigen individuell zu programmieren beziehungsweise zusammenzustellen.

Erst kürzlich hat der neue Peugeot 3008 den NCAP Crashtest absolviert. Mit fünf von fünf möglichen Sternen erreichte der Franzose die Bestwertung. Nicht zuletzt dank seiner serienmäßigen Sicherheits- und Assistenzsysteme. Ab Werk erhält jeder 3008 einen Frontkollisionswarner und das aus anderen Modellen bekannte Active City Brake. Ersteres warnt den Fahrer rechtzeitig vor einer drohenden Kollision. Folgt keine Reaktion, so bremst die Active City Brake den Wagen automatisch ab, um eine Kollision zu verhindern oder wenigstens die Schäden im Falle eines nicht zu vermeidenden Unfalls zu reduzieren.

 

newcarz-peugeot-3008-02
Alles digital – Das voll digitale Peugeot i-Cockpit ist beim 3008 Serie

 

Zudem kann der Kunde auf ein Abstandsregeltempomat, einen aktiven Spurhalte- und Totwinkel-Assistenten, sowie auf eine Verkehrszeichenerkennung zurückgreifen.

Dem Komfort zuträglich ist darüber hinaus eine 360-Grad-Rundumsicht, ein Parkassistent und eine sensorgesteuerte Heckklappe.

Wie bereits angesprochen, zeugt die Optik des neuen Peugeot 3008 ein gewisses Maß an Offroad-Potential. Realisiert wird dieses erst ab der Ausstattungslinie Allure, dann ist das aus dem Peugeot 2008 bekannte Grip Control System mit an Bord. Dank gezielter Drehmomentverteilung in den verschiedenen Fahrmodi unterstützt das Antriebsschlupfsystem den Fahrer unter anderem auf Sand, Schnee oder Matsch.

 

Motorisierungen – Bis zu 180 PS stark

Insgesamt stehen für den neuen Peugeot 3008 drei Benzin- und vier Diesel-Motorisierungen mit einem Leistungsspektrum von 120 bis 180 PS zur Wahl. Je nach Motorisierung übernimmt die Kraftübertragung entweder eine Sechsgang-Automatik oder ein manuelles Getriebe mit ebenfalls sechs Gängen.
Die Top-Motorisierung 2,0l BlueHDi 180 verfügt serienmäßig über das Automatikgetriebe und wartet mit einem Kraftstoffverbrauch von durchschnittlich 4,8 Litern Diesel pro 100 Kilometer auf.

 

newcarz-peugeot-3008-05
Effizientes Vorankommen – Der stärkste Diesel begnügt sich mit durchschnittlich 4,8 Litern

 

Preislich startet der neue Peugeot 3008 bei 22.900 Euro. Dafür gibt es den Franzosen in der Access Ausstattung mit 130 PS starkem Dreizylinder-Benziner. Der Einstieg in die Welt der Selbstzünder kostet mindestens 28.500 Euro für den handgeschalteten 1,6l BlueHDi 120.

Der neue Peugeot 3008 ist in allen Varianten ab sofort beim Händler erhältlich.

Text: NewCarz / Fotos: Peugeot

1 comments

Schreibe einen Kommentar