Opel Insignia Country Tourer – Individueller Offroad-Kombi

Opel Insignia Country Tourer

In diesem Jahr stellt Opel auf der Internationalen Automobilausstellung ein weiteres Derivat aus der noblen Insignia-Familie vor.

Der Neue hört auf den Namen Country Tourer und weist mit seiner dezenten Rundumbeplankung leichte Gelände-Gene auf.

 

Opel´s Offroad-Kombi kann bereits jetzt bestellt werden

Auch wenn der neue Opel Insignia Country Tourer erst auf der IAA im September seine Weltpremiere feiert, können Outdoor-affine Kunden das Fahrzeug bereits jetzt bestellen. Denn bereits kurz nach seiner Vorstellung in Frankfurt rollt der beplankte Kombi zu den Händlern.

 

Opel Insignia Country Tourer
Dezent beplankt – Der drahtige Kombi verliert durch den Offroad-Touch nicht an Dynamik

 

Wichtig dürfte für alle Interessenten sein, dass es den Country-Kombi nur auf Wunsch mit Allradantrieb gibt. Wurde hier das Häkchen gesetzt, dann ist Torque Vectoring mit an Bord. Dieses System ersetzt ein konventionelles Differential durch zwei Lamellenkupplungen an der Hinterachse, wodurch das Drehmoment in Sekundenbruchteilen separat an jedes Hinterrad geleitet werden kann. So ist stets ein Höchstmaß an Traktion auf jedem Untergrund gewährleistet.

 

Opel Insignia Country Tourer Kofferraum
Laderaum satt – Zwischen 560 und 1.665 Litern stehen im Offroad-Kombi zur Verfügung

 

Umfangreiche Serienausstattung

Bereits in der Basisversion bringt der Opel Insignia Country Tourer jede Menge Ausstattungshighlights mit. Neben einer Frontkamera der neuesten Generation samt Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung und automatischer Notbremsfunktion, gibt es einen aktiven Spurhalteassistenten, einen Fernlichtassistenten sowie das Radio R 4.0 IntelliLink samt Freisprecheinrichtung über Bluetooth und Smartphone-Anbindung via Apple CarPlay oder Android Auto.

 

Opel Insignia Country Tourer Interieur
Noble Einrichtung – Der Individualisierung sind im Insignia kaum Grenzen gesetzt

 

Ebenfalls dem Komfort zuträglich ist das schlüssellose Zugangs- und Startsystem „Keyless Open & Start“.

 

Exclusive-Modelle für höchste Individualität

Parallel zum neuen Country Tourer startet auch das Exclusive-Programm für die Insignia-Baureihe. Bereits zu Beginn dieses Konzeptes stehen über 15 zusätzliche Lackfarben zur Wahl, im weiteren Verlauf können sogar persönliche Lieblingsfarben eingereicht werden, woraufhin hierzu eine passende Lackierung kreiert wird.

 

Opel Insignia Country Tourer Panorama-Glasdach
Empfehlenswert – Das 1.285 Euro teuere (und riesige) Panorama-Glasdach

 

Darüber hinaus wird das Portfolio in Kürze über weitere Lederausstattungen und Interieur-Gestaltungsmöglichkeiten in Form von Zierleisten und Co. erweitert werden. Damit sind dem Kunden dann kaum noch Grenzen in Bezug auf die Individualisierung seines Fahrzeuges gesetzt.

 

Opel Insignia Country Tourer Bose Soundsystem
Let the Bass kick – Für 580 Euro bekommt der Kunde ein Bose Soundsystem

 

Attraktiver Preisvorteil für den Opel Insignia Country Tourer Exclusive

Preislich startet der Opel Insignia Country Tourer bei 34.885 Euro. Dafür erhält der Kunde einen 1,5 Liter starken Vierzylinder mit 165 PS und Frontantrieb. Für den Allradler werden mindestens 39.550 Euro fällig – dafür jedoch mit 170 Diesel-PS.

 

Opel Insignia Country Tourer
Hinten beheizt – In der Exclusive-Variante ist die Sitzheizung hinten Serie

 

Die noch üppiger ausgestattete Exclusive-Variante kostet gerade einmal 3.000 Euro mehr als die Basisversion und verfügt zusätzlich unter anderem über ein vollwertiges Navigationssystem, Matrix-LED-Scheinwerfer, Sitzheizung hinten und eine Sonnenschutzverglasung.

Text: NewCarz

Fotos: Opel

Schreibe einen Kommentar