Audi Elaine – Vision automobiler Zukunft

Audi Elaine Front

Das Conceptcar Audi Elaine zeigt mit seiner markanten Linienführung, dem elektrischen Antrieb in quattro-Manier und der als Kommunikationsmittel fungierenden Beleuchtung die Zukunft der E-Serienautos aus Ingolstadt.

 

Design des SUV-Coupés

An Selbstbewusstsein und einem progressivem Design soll es gerade den Futurecars nicht mangeln, weshalb die Studie Audi Elaine auf 23-Zoll-Rädern im technischen 6-Speichendesign präsentiert wird.

 

Audi Elaine Interieur
Zeit, das maskulin-kantige Design zu bewundern – der Elaine fährt vollautomatisiert

 

Das Interieur ist hell gestaltet und setzt auf die futuristische Reduktion der Bedienelemente, die durch großflächige Touchscreens unterhalb des Zentraldisplays, an der Mittelkonsole und in den Türverkleidungen ersetzt werden.

 

Audi Elaine Exterieur
Kommunikation mit der Umwelt via Projektoren

 

Die Lichttechnik ist eines der innovativsten Elemente dieses Exemplars automobil gewordener Zukunft.

Digital gesteuerte LED-Matrix-Einheiten an Front und Heck schaffen eine exzellente Lichtausbeute. Winzige Digital-Matrix-Projektoren setzen Zeichen auf den Asphalt und erlauben somit eine dynamische Kommunikation mit dem Umfeld. Beispielsweise verrät das Auto so den anderen Verkehrsteilnehmern, dass es in diesem Moment autonom unterwegs ist.

 

E-quattro – Leistung auf alle vier Räder

Für den Antrieb nutzt der Audi Elaine eine E-Maschine an der Vorderachse und zwei an der Hinterachse. So wird das leistungsstarke Coupé in typischer Audi-Manier zum quattro.

Einen standesgemäßen Vortrieb garantieren 320 Kilowatt Leistung, die beim Boosten sogar auf sagenhafte 370 kW – was 503 PS entspricht – ansteigen.

Die Reichweite des Conceptcars beträgt dank der 95 Kilowattstunden, die in der Batterie gespeichert werden, mehr als 500 Kilometer. Geladen wird die Batterie sowohl mittels Schnellladefunktion als auch kabellos über das Audi Wireless Charging System.

 

Vollautomatisiert auf Autobahnen

Mit dem Audi Elaine sollen neue Horizonte für das pilotierte Fahren und neue Assistenzfunktionen erschlossen werden. Die Ziele, die mit diesen Zukunftstechnologien erreicht werden sollen, sind mehr Sicherheit im Straßenverkehr, eine geringere Stauentwicklung und eine reduzierte Umweltbelastung.

Audi Elaine Heck
Die Coupélinie verrät Sportlichkeit, der E-Quattroantrieb bringt´s auf die Straße

 

Zur Umsetzung dieser Intentionen trägt der Autobahnpilot des Audi Elaine bei. Es handelt sich dabei um eine Erweiterung des Staupiloten des Audi A8. Dieser erlaubt das pilotierte Fahren auch bei Geschwindigkeiten bis zu einem Tempo von 130 km/h.

Dabei wechselt der Audi Elaine nun auch automatisiert die Spur, überholen und anschließend wieder einscheren. Diese Aktionen leitet das Konzeptfahrzeug ohne Zutun des Fahrers selbsttätig ein, führt sie durch und beendet sie. Will der Fahrer jedoch aktiv eingreifen, ist dies jederzeit möglich.

Jenseits von Autobahnen stehen dem Fahrer des Audi Elaine alle übrigen Assistenzsysteme für den Fahrbetrieb zur Verfügung. Dazu gehören die pre sense-Sicherheitstechnologien sowie der prädiktive Effizienzassistent. Dieser lässt sich mithilfe von HERE-Navigationsdaten noch präziser mit Streckendetails ergänzen.

 

Die neue Freiheit hinterm Steuer

Die schnelle Internetanbindung des Audi Elaine lässt sich etwa für Meetings per Videotelefonie nutzen, während das Auto vollautomatisiert zum nächsten Termin fährt.

In speziell ausgewiesenen Bereichen, sogenannten „Audi AI Zones“, erledigt ein Audi künftig verschiedene Aufgaben komplett autark – während der Fahrer beispielsweise arbeitet oder seine Freizeit genießt.

 

Audi AI Zone

Für die Mobilität ohne Fahrer ist die Vernetzung zwischen dem Auto und der Infrastruktur unentbehrlich. Nachdem der Fahrer den Audi Elaine in einem gekennzeichneten Bereich geparkt hat, fährt das Auto von dort selbstständig in ein Parkhaus. Dort können verschiedene Serviceangebote wie eine Waschanlage, eine Paketstation, eine Tankstelle oder Ladesäule dank Audi AI vom Auto selbstständig angesteuert werden.

Der intelligente, mit seiner Umgebung vernetzte Audi findet auch einen nicht markierten Parkplatz am Straßenrand selbst und parkt eigenständig.

Der Fahrer kann die Aktionen seines Autos jederzeit über eine App verfolgen und neue Aufgaben ergänzen.

Die automobile Zukunft könnte entscheidend von den Modellen Audi Aicon und Audi Elaine geprägt werden. Während ersterer vollkommen autonom fährt und selbst auf Lenkrad und Pedalerie verzichtet wird, kann der Audi Elaine noch vom Menschen gesteuert werden – ob dies notwendig sein wird, wird sich in den nächsten Jahren zeigen.

Text: NewCarz/ Fotos: Audi

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise