Fiat 124 Spider Europa Limited Edition – Roadsterlegende

Fiat 124 Spider Europa Limited Edition Exterieur

Mit dem Fiat 124 Spider Europa Limited Edition kann bereits jetzt die Roadstersaison eröffnet werden. 

Dabei fungiert die auf 140 Exemplare limitierte Sonderserie auch als Hommage an ein Vorgängermodell aus dem Jahr 1981.

Zur Serienausstattung gehören unter anderem die feurigrote Metalliclackierung, ein maßgeschneidertes Gepäckset, 17-Zoll-Räder und als standesgemäße Reiseuntermalung ist ein Hi-Fi-System von Bose an Bord.

Unter der Haube verrichtet indes ein 140 PS-starker Turbomotor seinen Dienst, um die Roadsterlegende durch die Serpentinen zirkeln zu lassen.

 

Der Tradition verpflichtet

Der Fiat 124 Spider Europa Limited Edition erinnert an das Modell Spidereuropa, mit dem die Designschmiede Pininfarina im Jahr 1981 den Fiat 124 Spider zurück nach Europa brachte.

In Anbetracht der Tatsache, dass limitierte Sonderserien von sportlichen Roadstern erfahrungsgemäß zu begehrten Sammlerobjekten werden können, wird jeder Editionsroadster vorsorglich zusammen mit einem offiziellen Echtheitszertifikat ausgeliefert.

 

Open Air-Flair im rassig-roten Dress

„Passione Rot Metallic“ lautet der vielsagende Titel dieser heiß glühenden Lacknuance, die als charakteristische Farbe italienischer Sportwagen gilt und dem Fiat 124 Spider Europa Limited Edition somit optisch ein gewisses sportliches Erbe mit auf den Weg gibt.

Fürs Open-Air Erlebnis unter der Sonne Italiens garantiert ein schwarzes Stoffverdeck, während optionale und extraordinär gezeichnete Leichtmetallräder mit vier breiten Speichen das Design des historischen Vorbilds wiederaufleben lassen und als absoluter Eyecatcher fungieren.

 

Exklusiver Charakter der Sonderedition

Eine Kombination aus schwarzem Leder und einer Ledernachbildung umspielt das Gestühl, das auch mit einer Sitzheizung versehen ist. Zu den Highlights gehören außerdem die in einem glänzenden Silber lackierten Außenspiegelkappen, die „124″-Insignie am Kühlergrill sowie eine Plakette mit der fortlaufenden Nummer der Editionsreihe.

Für einen Kurztrip ans Mittelmeer – oder an andere sonnige Orte – bietet der Fiat 124 Spider Europa Limited Edition den Vorteil einer erweiterten Serienausstattung, zu der auch ein maßgeschneidertes Gepäckset im Stil der 1980er Jahre gehört. Das Set beinhaltet zwei Reisetaschen, zwei Kosmetikkoffer und eine Kleidertasche, die auch den letzten Winkel des Kofferraums perfekt ausnutzen. Zusätzlich ist ein großer, klappbarer Koffer enthalten, der exakt auf den Gepäckträger für die Kofferraumhaube passt und damit auch den Vintagelook perfektioniert.

Zur Serienausstattung gehören darüber hinaus adaptive LED-Hauptscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und einer adaptiven Kurvenlichttechnologie, ein Lederlenkrad und das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keyless Entry & Go.

Abgerundet wird das Paket durch vier Airbags, Parksensoren für hinten sowie eine Geschwindigkeitsregelanlage Cruise Control.

Die Entertainmentzentrale wird über einen 7-Zoll-Touchscreen gesteuert, der auch die Navigationsdaten und das Bild der Rückfahrkamera darstellt. Das Smartphone kann via Bluetooth mit dem System gekoppelt werden.

Wenn der Motorsound mal nicht die musikalische Untermalung der ersten Wahl darstellen soll, übernimmt dies das Hi-Fi-System von Bose mit insgesamt neun Lautsprechern. Vier davon sind in die beiden Kopfstützen integriert.

 

140 italienische Pferdestärken

Der neue Fiat 124 Spider Europa Limited Edition wird von einem 1,4-Liter-Turbomotor mit MultiAir-Ventilsteuerung angetrieben. Die Leistung beträgt 103 kW respektive 140 PS und das maximale Drehmoment 240 Nm.

Das längs eingebaute Triebwerk kann wahlweise mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe oder einer 6-Stufen-Automatik kombiniert werden. Laut Herstellerangabe belaufen sich die kombinierten Verbrauchswerte beim Schalter auf 6,4 l/10 km und beim Automatikmodell auf 6,6 l/100 km.

Ein sportliches Fahrverhalten ist das Resultat einer Kombination aus Hinterradantrieb, Leichtbauweise beim Chassis, einer ausgewogenen Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse sowie aus dem entsprechend niedrigen Schwerpunkt.

Die Radaufhängungen der Vorderachse beruhen auf einem Layout mit doppelten Querlenkern. An der Hinterachse kommt eine Multilinkkonstruktion zum Einsatz.

 

Preise des Sonnenanbeters

Zu einem Startpreis von 32.390 Euro rollt der Fiat 124 Spider Europa Limited Edition mit Schaltgetriebe zu den zukünftigen Besitzern. Die Automatikversion beginnt preislich bei 34.290 Euro.

Text: NewCarz/ Foto: Fiat

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise