Jaguar XE Landmark Edition – Raubkatze reloaded

Jaguar XE Landmark edition Exterieur

Der Jaguar XE Landmark Edition wurde auf der Basis des XE R-Sport entwickelt. 

Welche Features das maximal 250 PS starke, unlimitierte Sondermodell offeriert, erfahren Sie hier.

Der Startpreis des „Panthera onca“ mit Basismotor liegt bei 46.350 Euro. Dieses Aggregat offeriert eine Leistung von 132 kW (180 PS), verfügt über klassischen Heckantrieb und kommt in Kombination mit einem Sechsgangschaltgetriebe.

 

180 bis 250 PS, Partikelfilter für Benziner und Diesel

Das Schnurren überlässt der Jaguar XE Landmark Edition wohl lieber den Haustigern. In Kombination mit zwei Diesel- und drei Benzinmotoren sowie mit Allradantrieb soll das neue Mittelklassemodell die attraktivsten Charakteristika des Jaguar XE vereinen. Zum Modelljahr 2019 rüstet Jaguar nun analog zu den Dieselantrieben auch alle Benzinmotoren mit einem Partikelfilter aus.

Damit erfüllen alle Jaguarmotoren schon heute die ab September gültige neue Abgasnorm EU6d-Temp. Als Einstieg findet man im Portfolio einen 132 kW (180 PS) starken Vierzylinder-Ingenium-Turbodiesel in Kombination mit einem manuellen oder einem Automatikgetriebe.

Als Automatikmodell ist der Selbstzünder auf Wunsch auch mit Allradantrieb kombinierbar. Beim 177 kW (240 PS) starken Dieselaggregat 25d ist 4×4-Traktion bereits serienmäßig.

Ausschließlich heckangetrieben sind die beiden Benziner 20t mit 147 kW (200 PS) und das Topmodell der XE Landmark-Riege, der 25t, mit 184 kW (250 PS).

 

Sportive und exklusive Akzente des Jaguar XE Landmark Edition

Eigens für dieses Modell entworfene 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im 10-Doppelspeichen-Design fungieren als zentrale Eyecatcher des Jaguar XE Landmark Edition.

Dieser basiert auf der Ausstattungslinie R-Sport, dessen Exterieurfeatures wie der Frontstoßfänger mit Blades in Wagenfarbe vom Jaguar XE S abstammen.

Weitere, sportiv-rassige Specials sind die vom „S“ übernommenen Seitenschweller und der Heckspoiler. Zusätzlich zum serienmäßigen „Black Pack“ präsentiert der XE Landmark in einem glänzenden Schwarz lackierte Außenspiegelkappen und feine Intarsien in den seitlichen Luftauslässen, die das exklusive Modell akzentuieren.

Der neu in das XE Programm einfließende Landmark ist in den Lacknuancen Yulong White, Firenze Red und Santorini Black erhältlich.

 

Lederambiente und Alu-Dekore – das Interieur

Im Interieur nehmen die Insassen auf Sitzen mit genarbtem Lederbezug in Ebony oder Pimento Red Platz. Zusammen mit der Armaturentafeloberseite in Luxtec und Dekorelementen in Meshed Aluminium wirkt das Interieur des XE Landmark standesgemäß hochwertig und sportiv pointiert.

 

Lederambiente und moderne Technik samt 10-Zoll großem Infotainmenttempel

 

Derweil weisen Einstiegsleisten aus Edelstahl mit Landmark-Schriftzügen auf den Status des Jaguar XE Landmark Edition als Sondermodell hin. Kunden profitieren darüber hinaus von populären XE-Features wie den Xenon-Scheinwerfern mit LED-Signatur, einer Satellitennavigation sowie Einparksensoren für den vorderen und hinteren Fahrzeugbereich.

Serienmäßig kommt der Jaguar XE Landmark Edition mit einem Touch Pro Infotainmentsystem von Jaguar Land Rover samt zentralem 10-Zoll-Touchscreen.

„Unser vielfach preisgekrönter XE bietet dank der fortschrittlichen Integral Link – Hinterradaufhängung aus hohlgebohrtem Aluminium, die Agilität und das dynamische Handling eines Jaguar; dazu einen hohen Grad an Konnektivität und klassenbeste Sicherheitsfeatures wie das autonome Notfall-Bremssystem.“

So Nick Rogers, Executive Director bei der Produktentwicklung der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

 

Sicherheit und Assistenz – 2015 bereits „Best in Class“

Die Sportlimousine XE hat seit ihrer Einführung 67 internationale Preise gewonnen und wurde bei den Best in Class-Awards der Euro NCAP im Jahr 2015 zur sichersten Familienlimousine ihrer Klasse gekürt.

 

Komfort und Sicherheit – zwei Maximen des neuen XE-Sondermodells

 

Der Jaguar XE Landmark Edition verfügt über eine in Fahrtrichtung ausgerichtete Kamera als „Auge“ für den autonomen Notbremsassistenten. Darüber hinaus reduzieren eine Verkehrszeichenerkennung, ein Spurverlassenswarner sowie ein Spurhalteassistent und der adaptive Geschwindigkeitsbegrenzer die Ablenkung des Fahrers und erhöhen die Sicherheit und das Komfortlevel on Tour.

 

Performance-Raubtier XE SV Project 8

2017 bildete der Jaguar XE auch die Basis für die bislang extremste jemals von Jaguar in Serie gebaute Performance-Limousine. Der von Jaguar Land Rover Special Vehicle Operations (SVO) entwickelte XE SV Project 8 generiert aus seinem 5,0 Liter großen V8-Kompressor Leistungswerte von brachialen 441 kW respektive 600 PS.

Kraftvoll rammt der SV seine Krallen in den Asphaltbelag, um in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Seinen Vortrieb beendet das Flaggschiff der XE-Riege erst bei einer Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h. Auch wenn hier der Jaguar XE Landmark Edition im Fokus steht, lohnt es sich, einen Blick auf unseren News-Bericht zum Über-XE zu werfen.

Text: NewCarz/ Fotos: Jaguar Land Rover GmbH

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise