Mercedes-AMG GT 63 S Edition 1 – Power-Individualist

Mercedes-AMG GT 63 S Edition 1 Exterieur

Ab Herbst gibt’s noch mehr AMG-Individualität mit dem Mercedes-AMG GT 63 S Edition 1. 

Die limitierte Version Edition 1 wird ein Jahr nach der Markteinführung des ersten AMG GT 4-Türer Coupés ab September 2018 angeboten.

 

Exterieurfeatures mit Racetrack-Genen

Mit dem Editionsmodell wird die sportliche Seite des Exterieurs noch stärker betont, während das Interieur Hochwertigkeit und noch mehr Exklusivität und Unverwechselbarkeit ausstrahlt.

Das AMG Aerodynamik-Paket und die Folierung unterstreichen die Nähe des jüngsten Crewmembers der AMG GT-Familie zum Rennsport. 21 Zoll große, mattschwarz lackierte AMG Schmiederäder im Kreuzspeichen-Design akzentuieren die Seitenlinie. Mit einer Lackierung in designo graphitgrau magno, diamantweiß bright oder graphitgrau metallic sind reihenweise gezückte Smartphones am Straßenrand sicher.

 

Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ Edition 1 Exterieur
Lacknuance in designo graphitgrau magno

 

Zur Serienausstattung des Mercedes-AMG GT 63 S Edition 1 gehört das AMG Aerodynamik-Paket mit einem vergrößerten Frontsplitter und integrierten Flics in der Frontschürze, um nur eine Auswahl des Paketes zu nennen. Weitere Features sind der bedarfsoptimierte Diffusor sowie ein feststehender Heckflügel mit mechanisch verstellbarem Flügelblatt.

Außerdem akzentuiert eine Folierung von AMG Sportstreifen in graphitgrau matt die Seiten oberhalb der Seitenschwellerverkleidungen. Bei den Farbtönen designo graphitgrau magno und graphitgrau metallic gibt es zusätzliche Sportstreifen auf der Motorhaube, dem Dach und der Heckklappe.

 

Interieur – Leder und Carbon-Zierde

Das Interieur des Mercedes-AMG GT 63 S Edition 1 erhält AMG Performance Sitze mit Memory-Paket. Diese sind in einem Nappaleder in magmagrau/ schwarz mit gelben Kontrastziernähten ausgeführt und somit noch sportiver sowie hochwertig-exklusiv.

 

Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ Edition 1 Interieur
State-of-the-art Technik, sportive Details und Luxus dank Nappaleder und Carbonzierde

 

Das AMG Performance Lenkrad ist mit der Mikrofaser DINAMICA bezogen und präsentiert eine gelbe 12-Uhr-Markierung sowie eine „Edition 1“ Plakette. Dabei wurden die Lenkradspange inklusive Bedienfelder und die AMG Schaltpaddles schwarz verchromt. Gelbe Kontrastziernähte, gelbe Sicherheitsgurte und die AMG Zierelemente Carbon matt setzen weitere Highlights im Innenraum.

 

Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ Edition 1 Interieur
Unverkennbar – die Exklusivität des Editionsmodells

 

Für ein Quantum Luxus garantieren die Türmittelfelder in Leder Nappa magmagrau. Des weiteren sind die Armauflagen in der Tür und auf der Mittelkonsole sowie das Instrumententafel-Oberteil mit Nappaleder bezogen. Ein AIR-BALANCE Paket mit einem neuen, spezifischen Duft mit dem Titel AMG #63 komplettiert das Angebot.

 

V8-Power für den Mercedes-AMG GT 63 S Edition 1

Das Sondermodell Mercedes-AMG GT 63 S Edition 1 setzt sich mit dem 470 kW respektive 639 PS starken 4,0-Liter-V8-Biturbomotor an die Spitze der Riege. Entsprechend ermöglicht das Aggregat eine Höchstgeschwindigkeit von 315 km/h und einen Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 km/h in 3,2 Sekunden. Der Allradantrieb 4Matic+ garantiert ein adäquates Vorankommen.

 

V8-Bollern – das Soundsystem der AMG-Petrolheads

 

Der Kraftstoffverbrauch wird kombiniert werksseitig mit 11,2 l/100 km und die CO2-Emissionen mit kombiniert 256 g/km angegeben.

 

Maxime der Aerodynamik

Längs- sowie Querdynamik auf höchstem Niveau und eine markante Silhouette mit klassischen Proportionen reihen das Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé in das Portfolio seiner zweitürigen Brüder ein. Als erstes viertüriges AMG GT Modell vereint der Mercedes-AMG GT 63 S Edition 1 darüber hinaus einen hohen Alltagskomfort mit vielen Individualisierungsmöglichkeiten sowie modernster Sportwagen-Technologie.

Das Aerodynamikpaket der Edition 1 umfasst unter anderem einen vergrößerten Frontsplitter und integrierte Flics in der Frontschürze, einen nochmals bedarfsoptimierten Diffusor und einen feststehenden Heckflügel.

Das Flügelblatt lässt sich mechanisch justieren. Damit kann der Fahrer die Auftriebsbalance und die Fahreigenschaften nach seinen individuellen Wünschen oder unterschiedlichen Einsatzzwecken anpassen. Das perfekt aufeinander abgestimmte Zusammenspiel der einzelnen Elemente optimiert die Aeroeffizienz.

 

Das Modell Edition 1 feiert seine Weltpremiere im Rahmen des ADAC Zurich 24h‑Rennens am kommenden Wochenende auf dem Nürburgring und kann ab Sommer 2018 bestellt werden. Erste Auslieferungen sollen ab September 2018 erfolgen.

Text: NewCarz/ Fotos: Mercedes-AMG

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise