DS X E-TENSE – Ein Blick in die Zukunft

Ein Blick in die Zukunft - Der DS X E-TENSE

Mit dem DS X E-TENSE ist die Vision des französischen Luxusautomobils im Jahre 2035 bereits heute Realität geworden.

Kürzlich fanden auf einem französischen Militärflugplatz in Vélizy-Villacoublay die ersten Testfahrten mit dem avantgardistischen Concept Car DS X E-TENSE statt. Sowohl die Designer als auch die Ingenieure von DS Automobiles standen vor der Herausforderung, ihre automobile Vision mit den derzeit zur Verfügung stehenden Technologien bereits heute in die Realität umzusetzen.

NewCarz.de zeigt nun das atemberaubende Ergebnis: Der DS X E-TENSE gewährt einen Ausblick auf eine elektrisierende Zukunft der französischen Premiummarke.

 

Optik des DS X E-TENSE

Das avantgardistische Concept Car DS X E-TENSE ist 4,75 Meter lang und 2,10 Meter breit. Es verfügt über drei in asymmetrischer Form angereihte Sitze. Nach dem Öffnen der linken Flügeltür fällt unmittelbar der pyramidenförmige Sitz auf, der sich wie ein Monocoque-Schalensitz an den Fahrer schmiegt.

 

Flügeltüren des DS X E-TENSE
Besonders auffällig ist der „Glaskokon“, der den Beifahrer umgibt.

 

Das Chassis aus Karbon lagert auf innovativen Federn und Torsionsstäben, während die Karosseriefläche selbst zum Lichtelement wird. Denn an jeder Seite des Kühlergrills verkörpern DS LIGHT VEIL-Flächen die Lichtsignatur des DS X E-TENSE.

 

Motorisierung und Leistung

Der DS X E-TENSE überzeugt durch einen 100-prozentigen elektrischen Antrieb, der durch leistungsstarke Lithium-Ionen-Akkus gewährleistet wird.

 

Heckansicht des DS X E-TENSE
DS Automobiles blickt in eine elektrisierende Zukunft.

Dieser ermöglicht aktuell eine Leistung von 272 PS und beschleunigt das Concept Car in 3,7 Sekunden auf Tempo 100. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt derweil 225 km/h.

 

Entwicklung und Realisierung

Für die Entwicklung und die Realisierung des DS X E-TENSE hat DS Automobiles zudem mit vielen unterschiedlichen Partnern zusammengearbeitet. Das Soundsystem wurde so zum Beispiel gemeinsam mit FOCAL – dem französischen Marktführer in High-Fidelity Lösungen – entwickelt. Die virtuelle Uhr im Innenraum ist in Kooperation mit der französischen Uhrenmanufaktur BRM Chronographes entstanden. Für die Verarbeitungen von Vogelfedern, die im Inneren des Glaskokons für ein einmaliges Komforterlebnis sorgen, griff die Marke auf die Expertise des „Maison Lemarié“ in Paris zurück – einem der renommiertesten Ateliers im Bereich der Federverarbeitung.

In nur wenigen Wochen haben wir unsere Vision des französischen Luxusfahrzeugs in 2035 auf die Straße gebracht. Wir hatten ein konkretes Ziel vor Augen und haben dafür Tag und Nacht gearbeitet. Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, unsere gemeinsame Vision mit den uns heute zur Verfügung stehenden Materialien, Werkzeugen und Technologien zu verwirklichen.

So Éric Apode, Direktor Produkt und Entwicklung bei DS Automobiles.

 

Ein Blick in die Zukunft

Die französische Premiummarke erlaubt mit dem DS X E-TENSE einen Blick in ihre Zukunft. Denn die Elektrifizierung des Produktportfolios steht bei DS Automobiles im Mittelpunkt der Markenstrategie. Ab 2025 sollen alle Modelle der französischen Premiummarke ausschließlich als elektrifizierte Versionen angeboten werden.

Das Premium-SUV DS 7 Crossback wird ab 2019 als PHEV (E-TENSE 4×4) erhältlich sein. Zudem wird DS Automobiles bereits im September 2018 das erste rein elektrisch angetriebene DS Modell in einem weiteren Volumensegment präsentieren.

Text: NewCarz / Fotos: DS Automobiles

1 comments

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise