BMW 730d xDrive – Die erste Inspektion

Dauertest BMW 730d xDrive 

Vorheriger Bordbucheintrag 

28.09.2018 – km-Stand: 27.719 | Die erste Inspektion

Mit fast 27.000 Kilometern auf dem Blech, wird es für unsere deutsche Luxuslimousine nun Zeit, sich ihrer ersten Wartung zu unterziehen. Wir waren natürlich mit dabei und geben Aufschluss über den Aufwand und die Kosten der ersten Inspektion.

 

Die Inspektion des BMW 730d xDrive

Bei BMW bezeichnet man die Inspektionen/Wartungsintervalle grundsätzlich als Intervall-Services. Durchschnittlich wird ein Intervall-Service alle 30.000 Kilometer oder alle zwei Jahre fällig. Diese Werte sind jedoch dynamisch und richten sich nach Einsatzzweck, Fahrstil und anderen Parametern. Der sogenannte Condition Based Service – kurz CBS – erkennt unter Zuhilfenahme besagter Parameter den individuellen Servicebedarf des Fahrzeugs und kündigt diesen bereits im Vorfeld an.

 

BMW 730d xDrive Hebebühne Wartung
Service No.1 – Weitere Arbeiten beim BMW 7er waren nicht notwendig.

 

Die erste Wartung umfasst zunächst das Sichten des Fahrzeugs auf der Hebebühne. Hier können wir unseren 7er BMW zunächst eigenständig sichten und stellen fest, dass der Unterboden in einem einwandfreien Zustand ist. Die Bestätigung vom Fachmann erhalten wir hierzu ebenfalls.

Auffällig ist, dass der Unterboden durch diverse Abdeckungen und Verkleidungen gut geschützt zu sein scheint. Etwaige Abnutzungserscheinungen ließen sich auch vom Werkstattmeister nicht erkennen. Auch die Reifen zeigen ein gleichmäßig eingefahrenes Profil auf allen vier Rädern. Die Bremsen weisen ebenso kaum Verschleiß auf.

 

BMW 730d xDrive Unterboden
Geschützter Unterboden – Dank diverser Verkleidung ist dieser vor äußeren Einflüssen gut geschützt.

 

Im Rahmen des ersten Intervall Service wird ebenfalls die Funktion der Feststellbremse sowie sämtliche Check Control Meldungen und Kontroll- beziehungsweise Warnleuchten kontrolliert. Darüber hinaus findet eine Sichtprüfung der Führungsschienen des Glas-Schiebedachs statt. Zusätzlich zur Prüfung der Flüssigkeitsstände wird bei einem BMW Dieselfahrzeug das AdBlue aufgefüllt.

 

BMW 730d xDrive Bremsen
Verschleiß ist Mangelware – Trotz des hohen Gewichts zeigen die Bremsen des 7er kaum Abnutzung.

 

Die Kosten

Nachfolgend listen wir die durchgeführten Punkte auf, die im Rahmen unserer ersten Inspektion durchgeführt worden sind:

  • Service Standardumfang
  • Service Motoröl
  • Service Mikrofilter
  • Motoröl, 6,5 Liter
  • Dichtsatz
  • Verschlussschraube
  • Ölfiltereinsatz
  • Mikrofilter/Aktivkohlefilter

Die Gesamtkosten für die erste Inspektion des BMW 730d xDrive belaufen sich in unserem Fall auf insgesamt 418,94 Euro. Die beiden größten Posten dieser Rechnung sind erwartungsgemäß die 6,5 Liter Motoröl aus dem Hause Castrol sowie der Mikrofilter beziehungsweise der Aktivkohlefilter.

 

Fazit

Insgesamt können wir über den durchgeführten Service an unserem BMW 730d xDrive ein positives Fazit ziehen. Alle Arbeiten wurden schnell und fachgerecht durchgeführt. Wir hatten die Möglichkeit, den Mitarbeitern bei dem ein oder anderen Arbeitsschritt über die Schulter zu schauen und konnten uns so auch ein Bild von der recht unkomplizierten Vorgehensweise machen.

Dennoch waren die Arbeitsschritte stets präzise, der gesamte Ablauf wirkte sehr routiniert. Mit knapp 420 Euro bleibt das Kostenkapitel zudem im Rahmen, zumal man hier von einem Service für eine Luxuslimousine spricht.

Text / Fotos: NewCarz

Kamera: Canon EOS 6D

Nächster Bordbucheintrag

Zurück zur Hauptseite

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise