Fiat Abarth 595 – Neue Modelle der Baureihe 595

Fiat Abarth 595 - Competizione und Turismo

Im Rahmen des Targa Florio auf Sizilien präsentierte der italienische Automobilhersteller jüngst fünf neue Fiat Abarth 595 Modelle – darunter auch der 595 Competizione sowie der 595 Turismo.

Dabei sprechen beide Fiat Abarth 595 Modelle unterschiedliche Kundenwünsche an: Während der 595 Competizione Leistung und Sportlichkeit in den Vordergrund rückt, vereint der 595 Turismo Stil, Komfort und vor allem Performance.

 

Der Fiat Abarth 595 Competizione

Der neue 595 Competizione ist mit der aktuellsten Version der Dual-Mode-Abgasanlage Record Monza ausgestattet. Im Sport-Modus spricht der Motor deutlich spontaner auf Befehle des Gaspedals an und die Dual-Mode-Abgasanlage begibt sich parallel dazu in die Sportsound-Stellung.

 

Frontansicht des Fiat Abarth 595
Der 595 Competizione richtet sich vornehmlich an Kunden, die Wert auf Leistung und Sport legen.

 

Zudem soll die elektrische Servolenkung ein entsprechend präzises Ansprechen des Fahrzeugs ermöglichen. Das sportive Gefühl runden die TFT-Instrumente in Racing-Konfiguration ab. Besonderes Highlight des 595 Competizione ist optisch die neue Lackierung Adrenalina Green, welche mit einem schwarzen Dach kombiniert werden kann.

 

Der Fiat Abarth 595 Turismo

Im Gegensatz zum 595 Competizione rückt der 595 Turismo vor allem den Komfort in den Fokus und das – unter anderem dank der hochwertigen Abarth-Lederpolsterung im Innenraum – äußerst stilvoll.

 

Frontansicht des Fiat Abarth 595 Turismo
Der 595 Turismo hingegen eignet sich vor allem für Kunden mit dem Wunsch nach Komfort und Performance.

 

Optional können Kunden ihren 595 Turismo mit dem Ausstattungspaket Urban erweitern. Dieses enthält unter anderem Park-, Regen- und Lichtsensoren. Optisch wartet der Turismo in der Farbe Asfalto Grey auf.

 

Die neuen Fiat Abarth Modelle

Das Einstiegsmodell bildet der Fiat Abarth 595 mit einer Leistung von 145 PS. Zusätzlich sind die beiden Varianten 595 Pista sowie 695 Rivale verfügbar. Im 595 Pista ist vor allen der Umfang von Uconnect erweitert worden, z.B. mit der Abarth 7-Zoll-Telemetrie, die vordergründig für schnelle Runden auf der Rennstrecke entwickelt wurde und eine permanente Überwachung der Leistung gewährleistet.

 

Heckansicht des Fiat Abart 595 Competizione
Insgesamt stellt Fiat auf Sizilien fünf neue Fiat Abarth 595 Modelle vor.

 

Auch verfügt diese Variante über die neue Abgasanlage Record Monza sowie die Koni-Stoßdämpfer inklusive der FSD-Technologie. Der Abarth 695 Rivale fußt hingegen auf der Kooperation mit dem italienischen Yachtbauer Riva.

Text: NewCarz / Fotos: Fiat

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise