Dacia Duster – Neue Benziner fürs SUV

Der Dacia Duster bekommt ein Motoren-Upgrade, um der erforderlichen Euro-Norm auch im Bereich der Ottomotoren gerecht zu werden.

Aufgrund der neuen Emissionsgrenzen und Abgaswertermittlungen ging es bei vielen Herstellern im Motorenpaletten-Schach teilweise chaotisch zu. So bleibt auch das erfolgreiche, weil günstige Einstiegs-SUV nicht von einem entsprechenden Update verschont.

 

Neu konstruiertes Innenleben

Der neue 1,3-Liter-Turbobenziner wird in den Varianten TCe 130 GPF mit 131 PS und TCe 150 GPF mit 150 PS für den Duster angeboten und ist ab sofort bestellbar. GPF steht übrigens für Gasoline Particulate Filter – was soviel wie Otto-Rußpartikelfilter bedeutet.

Die neuen Motoren gelten als Nachfolger für den bisherigen 125-PS-Benziner TCe 125, der Ende des letzten Jahres auslief. Die beiden Vierzylinder erfüllen die strenge Schadstoffnorm Euro 6d-Temp. Dies wird durch speziell gestaltete Brennräume realisiert, in die der Kraftstoff per Direkteinspritzung mit bis zu 250 bar injiziert wird.

Zusätzlich verringern eine reibungsmindernde Beschichtung der Zylinderinnenwände den Verbrauch und und eine variable Nockenwellenverstellung sorgt obendrein für einen besonders linearen Drehmomentverlauf.

 

Unterschiedliche Leistung – Gleiche Werte

Als Kuriosum stellt sich der Fakt dar, dass beide Motoren trotz 20 PS und 10 Newtonmetern Unterschied in ihrer Leistungsangabe absolut identische Fahrleistungen erzielen. Beide sprinten aus dem Stand auf Tempo 100 in 10, 4 Sekunden und beenden den Vortrieb bei exakt 191 km/h.

Warum das so ist, weiß offenbar zum jetzigen Zeitpunkt niemand. Wenigstens bleiben aber auch die Verbrauchs- und Emissionsangaben identisch. Sechs Liter sollen beide Motorisierungen auf 100 Kilometer konsumieren und die pro Kilometer ausgestoßene Menge an Kohlendioxid beträgt 138 Gramm.

 

Quanta costa

Für den Dacia Duster 2WD mit dem neuen TCe 130 GPF verlangt der Hersteller mindestens 15.550 Euro. Der TCe 150 GPF mit seinen 150 Pferdestärken ist ausschließlich dem Sondermodell Duster Adventure vorbehalten, welches ab ab 18.900 Euro angeboten wird. Der neue Turbobenziner ist eine Kooperationsentwicklung der Renault-Nissan-Mitsubishi Allianz sowie des Kooperationspartners Daimler.

Text: NewCarz / Bild: Dacia

 

1 comments

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise