Dacia Duster Adventure – Kein Preisabenteuer

Dacia Duster Adventure

Das neueste Mitglied der SUV-Familie aus dem Hause Dacia erhält das Abenteuer im Namen: Als Dacia Duster Adventure stellt er ein Sondermodell dar – mit Vollausstattung serienmäßig. 

Dass ein Dacia von Haus aus günstig ist und auf Wunsch alles an Bord hat, was man benötigt – ohne Schnick Schnack und unnötigem Ballast – ist längst kein Geheimnis mehr. Seit Jahren etabliert sich der günstige Duster mehr und mehr, wobei seine Fangemeinde stetig wächst – die Strategie ging auf.

 

Stärkster Motor für den Adventure

Die neuen Benzinmotoren von Dacia stellten wir bereits vor. Dieses Modell bekommt nun als Topvariante den TCe 150 GPF, welcher gleichzeitig auch die Speerspitze der Antriebe darstellt.

 

Auch Dacia kann Ausstattung

Und dies beweist man mit diesem neuen Sondermodell, dem Dacia Duster Adventure, der zu Preisen ab 18.900 Euro angeboten wird und dabei voll ausgestattet wird. Diese Vollausstattung beinhaltet dabei eine Klimaautomatik, Sitzheizungen für die vorderen Sitze, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem sowie eine Multiview-Kamera zur kamerabasierten Umfeldüberwachung.

On top sorgt das Touchscreen-Multimediasystem Media-Nav Evolution mit Smartphone-Integration für beste Unterhaltung und ein Toter-Winkel-Warner assistiert dem Duster-Piloten.

 

Das Abenteuer im Außenkleid

Das Exterieur des Dacia Duster Adventure verzieren spezielle 17-Zoll-Leichtmetallräder sowie silberfarbene Außenspiegelgehäuse, eine ebenso silber eloxierte Dachreling und ein Unterfahrschutz – ebenfalls silbern. Die Scheiben ab der B-Säule wurden stark getönt und die Auspuffblende verchromt. Die Sonderedition wird ausschließlich mit dem neuen 1,3-Liter-Turbobenziner TCe 150 GPF kombiniert. Damit beschleunigt der Frontriebler in 10,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht bei 191 km/h seine Höchstgeschwindigkeit.

 

Den Dacia Duster bekommt man als Basisversion mit dem 114-PS-Benzinmotor bereits ab 11.500 Euro.

Text: NewCarz / Bild: Dacia

2 comments

Das abgebildete Fahrzeug ist ein Prestige, aber kein Adventure. Der Adventure hat rote Verzierungen serienmäßig (Außenspiegel, Radnabe, Sitze, etc.)

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise