Keyless mit Fingerprint – Hyundai öffne dich

Schlüssellose Zugangssysteme gibt es bereits seit einiger Zeit, doch Keyless mit Fingerprint ist neu – Hyundai geht hier den ersten Schritt und startet mit dieser Technologie noch in diesem Quartal.

 

Keyless – Komfort und Tücke

Es ist mittlerweile bekannt, dass nicht nur Besitzer die schlüssellose Zugangstechnologie lieben und schätzen, sondern auch kriminell veranlagte Zeitgenossen auf den Plan rief, welche diese Technik als Schlupfloch für eine neue Art des Autodiebstahls entdeckten. Seither ist es ein Wettlauf zwischen Herstellertechnologien und den kriminell indizierten Hackmethoden. Damit könnte bald erst einmal Schluss sein.

 

Daumen hoch für Einzigartigkeit

Wenn Hyundai in Kürze die weltweit erste Fingerabdrucktechnologie auf den Markt bringt, kann der Fahrer nicht nur die Türen seines Autos entriegeln, sondern das Fahrzeug damit auch starten. Um das Fahrzeug zu entriegeln, muss der Fahrer nur einen vorher registrierten Finger auf einen Sensor am Türgriff legen.

 

Keyless mit Fingerprint bei Hyundai
Bedeutend mehr Sicherheit – Ein Fingerabdruck ist schwerer zu fälschen.

 

Die gelesenen Fingerabdruckinformationen werden dann verschlüsselt an die Elektronik übermittelt. Ebenso leicht lässt sich der Wagen anschließend starten, wozu der Startknopf lediglich berührt werden muss.  Auch dieser ist mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet. Analog zur Sitzmemory werden auch hier Sitz- und Lenkradpositionen sowie die Außenspiegel automatisch auf die vorher gespeicherten Werte des jeweiligen Fingerabdrucks eingestellt.

Der Finderabdruckscanner arbeitet neben dem Erkennen der stets einzigartigen Hautstruktur auch mit dem Detektieren von Unterschieden in der Stromstärke in verschiedenen Teilen der Fingerspitze. Somit erkennt das System laut Hyundai zuverlässig Imitationen und gefälschte Fingerabdrücke.

 

Wo und wann?

Als erstes Fahrzeug erhält der Hyundai Santa Fe diese Version des Keyless mit Fingerprint und getestet wird dies zunächst in einigen, ausgewählten Ländern.

Nach erfolgreicher Testzeit soll diese Technologie auf weitere Länder ausgerollt werden. Wer sich jetzt die Hände reibt, freut sich allerdings noch zu früh: Deutschland steht bislang nicht auf dem Plan hierfür. Vorerst bleiben hierzulande die bekannten Systeme die einzige Option.

Text: NewCarz / Bilder: Hyundai

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise