Porsche Cayenne S Coupé – Die goldene Mitte

Mit dem Porsche Cayenne S Coupé bringt der Sportwagenhersteller im Sommer dieses Jahres eine dritte Variante des viertürigen Cayenne Coupé auf den Markt.

 

Bestellung ab sofort möglich

Das neue, bereits ab jetzt bestellbare S-Modell soll ab Ende Juli ausgeliefert werden. Als Antrieb für das dritte Cayenne Coupé im Bunde, dient der 2.9-Liter-V6 mit Biturbo-Aufladung, der eine Leistung von 440 PS erreicht und ein maximales Drehmoment von 550 Newtonmetern zwischen 1.800 und 5.500 Touren zur Verfügung stellen kann.

Damit erreicht der Sport-Crossover eine Höchstgeschwindigkeit von 263 km/h und absolviert den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h in fünf Sekunden – nicht zuletzt auch dank dem serienmäßigen Sport-Chrono-Paket.

 

Porsche Cayenne S Coupé Seite
Auch die S-Version des Cayenne Coupé erhält die elegant nach hinten abfallende Dachlinie.

 

 

Lückenschluss

Das Porsche Cayenne S Coupé positioniert sich genau zwischen dem Cayenne Coupé mit 340 PS und dem Cayenne Turbo Coupé mit 550 PS – beide wurden im März vorgestellt – bildet somit quasi die Mitte und schließt die Lücke zwischen den beiden Leistungsklassen. Das Cayenne Coupé und auch das Cayenne Turbo Coupé stehen bereits ab Ende Mai bei den Händlern.

 

Preis des Porsche Cayenne S Coupé

Der Nachzügler der Coupé-Riege beginnt in Deutschland bei einem Einstiegspreis von 99.657 Euro. Serienmäßig finden sich im S-Modell unter anderem eine geschwindigkeitsabhängige Servolenkung Plus, 20-Zoll-Leichtmetallräder, ein Park-Assistent mit Parksensoren vorne und hinten inklusive einer Rückfahrkamera sowie das Porsche Active Suspension Management – kurz PASM genannt.

 

Porsche Cayenne S Coupé schräg oben hinten links
Ab sofort bestellbar, Ende Juli bereits beim Händler: Das Cayenne S Coupé.

Text: NewCarz / Fotos: Porsche

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise