Kia XCeed – Start des Crossover

Kia XCeed

Ab dem 21. September geht es los, dann rollt der brandneue Kia XCeed in den Handel. Der Startpreis für den urbanen Crossover steht nun fest.

Wir berichteten bereits über das neue Modell, zu dem nun weitere Einzelheiten bekannt wurden.

 

Der X-Faktor

Auf Basis des Kia Ceed stellt der XCeed eine Art XL-Version dar. Bei unverändertem Radstand steigt die Bodenfreiheit auf 184 Millimeter, die Sitzposition steigt um vier Zentimeter und die Karosserieüberhänge werden etwas länger. Sie bringen das Modell nun auf eine Fahrzeuglänge 4,40 Meter. Auch der Kofferraum bietet mehr Laderaum und schluckt hier von 426 bis zu 1.378 Liter.

Dadurch reiht sich der Koreaner in die Riege der allseits beliebten Crossover-Modelle ein und punktet zudem durch eine üppige Ausstattung.

 

Der Kia XCeed ab 21.390 Euro

Bereits die Basisversion des Crossover besitzt serienmäßig 16-Zoll-Leichtmetallräder, LED-Scheinwerfer mit Fernlichtassistenten, ein Frontkollisionswarner und einen aktiven Spurhalteassistenten.

Optional stehen ein Abstandstempomat inklusive Stopp-and-Go-Funktion, ein Stauassistent, Spurwechsel- und Parkassistent, eine Verkehrszeichenerkennung und ein Querverkehrswarner zur Verfügung.

 

Crossover von Kia
Als attraktiver Crossover dürfte der Kia XCeed ein leichtes Spiel haben.

 

Das volldigitale Cockpit in Form eines 12.3 Zoll HD-Displays stellt die Premiere bei Kia dar und ebenfalls neu im Programm, ist ein 10.25-Zoll-Navigationssystem, welches unter anderem auch als Interface für „UVO Connect“ dient. Dies ist der neue Online-Dienst von Kia, die neben einer Fernsteuerung via App auch eine Vielzahl an Echtzeitinformationen bietet.

 

Fünf Motorisierungen für den Crossover

Als Antriebe bilden zwei Diesel und drei Benziner die Möglichkeiten, welche ein Leistungsspektrum von 115 bis zu 204 PS abdecken. Auch ein Plug-In-Hybrid des Kia XCeed ist geplant und soll 2020 folgen. Als Kraftübertragung sieht Kia eine manuelle Sechsgangschaltung und ein 7-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe vor.

Durch vier Ausstattungslevel plus der zum Start angebotenen und limitierten Sonderedition „Launch Edition“ wird der Kia XCeed in einer breiten Auswahl dem geneigten Kunden angeboten.

Text: NewCarz / Foto: Kia

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise