Renault Talisman Modellpflege – taille moderne

Renault Talisman Facelift

Ab September kommt die erste Renault Talisman Modellpflege zu den Händlern und kann ab Mitte Juni bestellt werden.

Erst im Februar dieses Jahres informierten wir an dieser Stelle über die Neuerungen der französischen, gehobenen Mittelklasse – nun stehen die Preise fest.


Renault Talisman Modellpflege ab 34.200 Euro

Das besondere an diesem Preis ist, dass die Kombiversion Grandtour als Einstiegsmodell fungiert und dadurch in der Basisausstattung „ZEN“ günstiger ist, als die Limousine, welche erst als „INTENS“ zu bekommen sein wird. Hier beginnt der Einstieg bei 36.250 Euro. Wer den Kombi als „INTENS“ sein eigen nennen möchte, muss mindestens 37.250 Euro zum Kauftermin mitbringen.


Renault Talisman Facelift Grandtour
Da nur der Kombi in der Basisausführung ZEN erhältlich ist, ist dieser der günstigste Talisman.



Alle bislang benannten Varianten werden mit der Einstiegsmotorisierung in Form des TCe 160 EDC GPF Benziners mit 160 PS ausgestattet. Für das Flaggschiff „INITIALE PARIS“ – nach wie vor die Topausstattung bei Renault – verlangt Renault mit ebendiesem Motor mindestens 44.450 Euro – wieder als Kombi Grandtour. Die Limousine gibt es in der Topausstattung mit dem 225 PS starken TCe 225 EDC GPF Benziner ab 46.250 Euro. 


Mehr Komfort und Sicherheit im Renault Talisman Facelift

Neben dem dezent überarbeiteten Design und neuen Ausstattungsdetails mit Dingen, wie einer neuen Frontschürze, dynamischen Blinkern, Matrix-LED-Licht oder Autobahn- und Stauassistenten, erhält der Franzose auch ein überarbeitetes Online-Multimediasystem EASY LINK.


Renault Talisman Facelift
Pulsierende Blinker gibt es ab dem Facelift auch für den Talisman.



Bereits die „ZEN“-Ausführung besitzt serienmäßig Assistenten wie Spurhalte-Warner, Geschwindigkeitswarner mit Verkehrszeichenerkennung sowie der Notbremsassistent mit Fußgängererkennung. In den höheren Ausstattungslinien gesellen sich noch Dinge wie eine dynamische Allradlenkung „4Control“ und ein Querverkehrswarner hinzu.

Dieser warnt beim Rückwärtsfahren vor querenden Verkehrsteilnehmern – auch vor Fußgängern – mittels Symbolen in den Außenspiegeln sowie akustisch. Ferner gesellen sich bei „INTENS“ und „INITIALE PARIS“ auch die bereits benannten Assistenz- und Lichtsysteme hinzu.

Text: NewCarz / Fotos: Renault

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise