Polestar 1 Special Edition – Goldener Abschied

Polestar 1 Special Edition

Die Polestar 1 Special Edition wurde als finale Sonderserie des elektrischen Performance Hybridfahrzeugs vorgestellt.

Die Sonderedition krönt das Produktionsende des streng limitierten Fahrzeugs, das Ende des Jahres zum letzten Mal gefertigt wird.


Es wird nur 25 Polestar 1 Special Edition geben

Für die auslaufende Produktion gibt es nur noch eine begrenzte Stückzahl. Die neue Special Edition dürfte das Potenzial des Polestar 1, ein Sammlerstück zu werden, noch weiter erhöhen.

Sie verfügt über eine besondere Außenlackierung in Mattgold mit den dazu passenden Bremssätteln und schwarzen Rädern. Im Innenraum sorgen farblich abgestimmte goldene Nähte für ein noch einzigartigeres Erscheinungsbild. Maximal 25 Exemplare werden gebaut.


Bremssattel gold
Mattgold ist das Credo der Sonderserie, mit dem auch viele Details in Szene gesetzt werden.



Es ist kaum zu glauben, dass unser wunderschönes Erstlingswerk noch in diesem Jahr das Ende seiner Produktionszeit erreichen wird“, so Thomas Ingenlath, CEO von Polestar. „Wir haben mit diesem Auto Grenzen verschoben, nicht nur in Bezug auf die Technik, sondern auch in Bezug auf Design und Ausführung. Polestar 1 hat den Anfang für unsere Marke gesetzt und seine Gene sind im Polestar 2 offensichtlich – so wie sie es auch in unseren zukünftigen Autos sein werden.


Einer der weltweit besten Hybridantriebe

Der elektrische Hybrid ist eine technische Meisterleistung mit einer leichten Karosserie aus kohlefaserverstärktem Polymer und zwei Elektromotoren auf der Hinterachse. Torque Vectoring und Hochleistungskomponenten wie Akebono-Bremsen und einstellbaren Öhlins-Dämpfern, einer kombinierten Leistung von 609 PS und 1.000 Nm Drehmoment und einer rein elektrischen Reichweite von 124 km (WLTP) zeichnen das Fahrzeug aus.


Polestar 1 Special Edition Detail
Sammlerstatus aktiviert – Lediglich 25 Exemplare werden als Special Edition gefertigt.



Die Reichweite ist immer noch die längste aller Hybridautos weltweit. Polestar 1 kann im täglichen Gebrauch als vollwertiges Elektroauto gefahren werden und bewährt sich dank seiner Leistungswerte als Grand Tourismo auf der Langstrecke.


Kein Schema als Vorlage für Polestar 1 Special Edition

Dieses Auto wurde nicht für ein vorgegebenes Raster entwickelt“, erläutert Thomas Ingenlath. „Wir haben es nicht so konzipiert, um mit anderen Autos zu konkurrieren, und wir haben es auch nicht entworfen, um einen bestimmten Zielkunden anzusprechen. Beim Polestar 1 ging es darum, zu zeigen, was technisch möglich ist, den Schritt in eine neue Ära zu wagen und die Marke mit einem starken Statement zu lancieren. Dabei ist uns ein großartiger Auftakt gelungen, der die Herzen und Köpfe der Fans, der Medien und der Kunden, die das Glück haben, einen zu besitzen, erobert hat.


Polestar 1 Special Edition Interieur
Auch im Innenraum werden goldene Kontraste das Sondermodell beherrschen.

 

NewCarz meint dazu:

Mit der Polestar 1 Special Edition neigt sich die Fertigung eines bemerkenswerten Coupés dem Ende. Selbst unsere Redaktion faszinierte der Polestar 1 vom ersten Moment an. So verwunderte es nicht, dass es das Coupé auch unter unsere zehn besten Autos des Jahres 2020 schaffte. Mit der auf 25 Exemplare begrenzten Sonderedition erhält das auf insgesamt 1.500 Exemplare limitierte Bilderbuch-Coupé einen würdigen Abschied, der allerdings auch ein wenig schmerzt und irgendwie auch nach einem alsbaldigen Nachfolger rufen lässt. Doch Polestar widmet sich zukünftig nur noch ausschließlich vollelektrischen Autos. Irgendwie schade, finden wir.

Text: NewCarz/Polestar – Fotos: Polestar

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise