Audi R8 V10 performance RWD – Leistungsplus

Audi R8 V10 performance RWD

Mit dem Audi R8 V10 performance RWD hauchen die Ingolstädter ihrem High-End-Sportwagen mehr Leistung ein und offerieren parallel dazu noch mehr Features.

Als RWD – das Kürzel steht für Rear Wheel Drive – ist der R8 der puristischste Vertreter seiner Art. Nun soll er mit mehr Leistung und mehr Technik eine noch bessere Performance bieten.


570 PS im Audi R8 V10 performance RWD

Der Audi R8 V10 performance RWD erhält nun 30 PS mehr und leistet satte 570 Pferdestärken. Das gilt sowohl für das Coupé als auch für den Spyder, womit das Fahrzeug den R8 V10 performance Quattro ergänzt. Mit dieser hohen Leistung müssen allein die Hinterräder klarkommen. In 3,7 Sekunden geht es aus dem Stand auf 100 km/h, erst bei 329 Sachen endet der Vortrieb.

Audi R8 V10 performance RWD
Der neue performance RWD ist sowohl als Coupé wie auch als Spyder erhältlich.


Als neue Highlights gelten unter anderem die Schalensitze, eine Dynamiklenkung für noch mehr Präzision in Kurven, ein CFK-Stabilisator sowie Keramikbremsen. Damit ist der R8 performance RWD die neue Speerspitze der heckgetriebenen Hochleistungssportwagen von Audi. 

R8 Spyder
Als Spyder bedient der performance RWD eine besonders puristische Nische.


Man entschied im Hause Audi Sport zudem, dass die Basisversionen beider Modelle – also der R8 V10 Quattro und der R8 V10 RWD – eingestellt werden. Die performance-Modelle ersetzen die Basisversionen, womit man eine noch spitzere Positionierung der Fahrzeug erreichen will.


Preis und Markstart

Der Audi R8 V10 performance RWD entsteht größtenteils in Handarbeit in der Manufaktur „Böllinger Höfe“ am Standort Neckarsulm. Genau dort wird auch der vom Serienmodell abgeleitete LMS GT4-Rennwagen gebaut, mit dem sich der R8 rund 60 Prozent der Teile teilt. Rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten auf circa 40.000 Quadratmetern und erschaffen dort den V10-Sportwagen.

Audi R8 V10 performance RWD
Für den Neckarsulmer Supersportler werden mindestens 149.000 Euro fällig.


Der heckgetriebene R8 V10 performance ist ab sofort bestellbar. Preislich startet das Coupé bei 149.000 Euro, während für den offenen Spyder mindestens 162.000 Euro fällig werden.

Text: NewCarz

Fotos: Audi

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise