Ferrari Portofino M – Geheime Pläne für Einsteiger-GT?

Ferrari Portofino M

Was hat Ferrari für seinen Grand Tourer der Einstiegsklasse, den Ferrari Portofino M geplant? Achtung, Gerüchteküche!Ferraris Supersportwagen der Einstiegsklasse erhielt für das Modelljahr 2021 mit der Einführung des leistungsstärkeren Portofino M ein riesiges Update, aber es sieht so aus, als wären weitere Updates geplant.

Der Portofino löste als neuer Einstiegs-GT im Jahr 2018 den California ab. Ferrari wurde nun bei einem Video-Test eines mysteriösen Portofino-Prototyps auf der Straße erwischt.


Ferrari Portofino M eventuell als Performance-Version

Dies ist das erste Mal, dass ein Portofino-Prototyp gesichtet wurde, seit Ferrari mit dem Testen der M-Version begonnen hat. Während der Portofino-Prototyp teilweise getarnt ist, gibt es außer den Rädern, die das gleiche Design wie beim Roma haben, keine merklichen Änderungen am Design.

Dies könnte darauf hindeuten, dass Ferrari ein neues Handling-Paket für den Einstiegs-Portofino oder möglicherweise sogar eine Performance-Version testet. Wenn dies eine Performance-Version des Portofino ist, wird es wahrscheinlich deutlich stärker als das aktuelle M-Modell sein.


Ferrari Portofino M Erlkönig
Es ist das erste Mal, dass der Portofino M bei Testfahrten entdeckt wurde.



Aktuell leistet der Portofino M 612 PS und 561 Newtonmeter Drehmoment aus einem 3,9-Liter-V8 mit Doppelturboaufladung und wird mit einem Achtgang-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe kombiniert.
Damit beschleunigt der Portofino M in 3,45 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von über 300 km/h.

Falls Ferrari einen stärkeren Portofino auf den Markt bringt, gehen Experten von Leistungen von knapp 700 PS aus, was den Portofino M knapp unter dem F8 Tributo einordnen würde. Eine Power-Version würde sehr wahrscheinlich auch eine verbesserte Aerodynamik und eine neu abgestimmtes Fahrwerk erhalten. Es bleibt zu hoffen, dass es nicht zu lange dauert, bis Ferrari offenbart, was man für den Grand Tourer der Einstiegsklasse geplant hat.

Text: NewCarz – Fotos: Varryx

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise