Skoda Fabia Monte Carlo – Sportlicher Lifestyle

Skoda Fabia Monte Carlo

Mit dem Skoda Fabia Monte Carlo rundet der tschechische Hersteller die aktuelle Kleinwagen-Generation ab.

Monte Carlo – dieser Beiname steht seit 2011 für die sportlichen Lifestyle-Versionen der Modelle und wurde einst für den Fabia erstmals eingeführt. Der Name erinnert dabei an die zahlreichen Erfolge im Rennsport, was sich auch in der Ausstattung widerspiegelt.

 

Das Design des Skoda Fabia Monte Carlo

Den Skoda Fabia Monte Carlo zeichnen diverse Designelemente aus, die ausschließlich diesem Modell vorbehalten bleiben. Dazu zählen unter anderem der schwarze Kühlergrill sowie spezielle Front- und Heckschürzen und ein ebenfalls schwarzer Heckdiffusor. 

Skoda Fabia Monte Carlo 2022 Seite
Schicke Felgen und schwarze Akzente setzen den Monte Carlo adäquat in Szene.


Je nach gewählter Ausstattung rollt der kleine Tscheche mit Rädern im Format bis zu 18 Zoll vom Hof. Im Innenraum kommen serienmäßig Sportsitze samt integrierten Kopfstützen zum Einsatz, die überwiegend – wie auch der gesamte Innenraum – in Schwarz gehalten sind. Hinzu kommen diverse Akzente in Rot, wie beispielsweise Dekorleisten in der Armaturentafel, ein Streifen in der Sitzmittelbahn und Rahmungen in der Mittelkonsole.

Skoda Fabia Monte Carlo 2022 Heck
Die vierte Generation des Fabia hat an optischer Präsenz ordentlich zugenommen.


Für den Top-Fabia sind drei Infotainment-Systeme erhältlich. Hinzu kommen diverse serienmäßige und optionale Assistenzsysteme. Sehr gut: Schon ab Werk ist der Fabia mit Teil-LED-Scheinwerfern ausgerüstet.

 

Die Motoren

Für den Skoda Fabia Monte Carlo sind insgesamt vier Motoren erhältlich, die ein Leistungsspektrum von 80 bis 150 PS abdecken. Den Einstieg macht der ein Liter große MPI-Dreizylinder-Motor, der neben seinen 80 PS auch 93 Newtonmeter zur Verfügung stellt. Dieser Motor ist immer an ein manuelles Fünfgang-Getriebe gekoppelt. Darüber rangiert der ebenfalls 1,0 Liter große TSI Evo, den es als 95-PS-Version gibt und der dann ebenfalls mit manuell geschalteten fünf Gängen zum Kunden rollt.

Monte Carlo Innenraum
Die vielen roten Akzente charakterisieren auch den Innenraum des Monte Carlo.


Wer möchte, erhält dieses Aggregat auch mit 110 PS und stattlichen 200 Newtonmetern Drehmoment. Der Kunde hat hier die Wahl zwischen einem manuellen Sechsgang-Getriebe und einem DSG-Getriebe mit sieben Stufen. Die Topmotorisierung ist der aus dem VAG-Konzern bekannte 1,5 TSI Evo Motor, der beachtliche 150 PS generiert und damit die Speerspitze der Fabia-Antriebe bildet. Er stellt maximal 250 Newtonmeter bereit, die Kraftübertragung erfolgt immer über ein Siebengang-DSG. Das Top-Aggregat beschleunigt den Fabia in acht Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, während der Vortrieb erst bei 225 km/h endet.

 

Preise und Marktstart

Zu den Preisen für den neuen Skoda Fabia Monte Carlo hält sich der Hersteller aktuell noch bedeckt. Auch einen Zeitpunkt zur konkreten Markteinführung wurde noch nicht genannt. 

Text: NewCarz

Fotos: Skoda

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise