Opel Grandland GSe – Das High-Performance-SUV

Opel Grandland GSe

Direkt nach der Ankündigung von Astra GSe und Astra Sports Tourer GSe bringt sich bereits das nächste dynamische Modell von Opels neuer elektrifizierter Submarke in Position: der neue Opel Grandland GSe.

GSe steht dabei für „Grand Sport electric“. Hochleistungs-Hybrid-SUVs verbinden eine sportliche Fahrcharakteristik mit Flexibilität und Style.

Die Mischung aus Dynamik und griffigem elektrischen Allradantrieb zieht passionierte Fahrer an. Der neue Opel Grandland GSe ist in diesem Feld ein echter Pionier: Denn während diese Art von Fahrzeugen bisher meist im Premiumsegment zu finden ist, fährt das elektrifizierte SUV, das künftig in Eisenach vom Band rollen wird, schon bald im beliebten C‑Segment vor.

Der neue Opel Grandland GSe ist außerordentlich dynamisch, leistungsstark und stylish. Wir sind uns sicher, dass er Kunden anziehen wird, die nicht nur ein elektrifiziertes SUV fahren wollen, sondern eines mit noch sportlicherem Antrieb“, sagt Opel-Chef Florian Huettl.


Opel Grandland GSe – Mit der Kraft der drei Herzen

Der neue Grandland GSe bündelt die Kraft aus einem Turbobenziner mit 1,6 Litern Hubraum und zwei Elektromotoren – einem an jeder Achse. So entsteht eine Systemleistung von bis zu 221 kW/300 PS. Der Plug-in-Hybrid-Antrieb macht den Grandland GSe zu einem starken Sportler mit permanentem elektrischen Allradantrieb samt exzellenter Traktion und sorgt für klassenbeste Beschleunigungswerte aus dem Stand.


Opel Grandland GSe schräg hinten rechts
Die Leistungsdaten des Opel Grandland GSe sind m it denen des Grandland Hybrid4 identisch.



So spurtet der GSe in gerade einmal 6,1 Sekunden von null auf Tempo 100 und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 235 km/h (135 km/h rein elektrisch).


Fahrspaß auf den ersten Blick: Top-Technik und scharfes Design

Für den besonders dynamischen Fahrspaß des Opel Grandland GSe ist – wie bei den Astra GSe-Modellen – vor allem auch die einzigartige Abstimmung von Fahrwerk und Lenkung verantwortlich. Mit McPherson-Federbeinen an der Vorderachse und einer Mehrlenkerachse hinten ausgestattet, kommen beim sportlichsten Opel-SUV straffere Federn und Dämpfer mit KONI-FSD-Technologie (Frequency Selective Damping) zum Einsatz.

Diese Technologie ermöglicht je nach Situation eine unterschiedliche Dämpfungscharakteristik für Handling und Komfort. So reagiert der Grandland GSe unmittelbar und direkt auf jeglichen Befehl des Fahrers und bleibt dabei Opel-typisch stabil beim Bremsen, in Kurven sowie bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn.


Innenraum
Sportliche Details finden sich auch im Innenraum des Grandland GSe.



Charakteristische GSe-Styling-Highlights verleihen dem mutigen und klaren Grandland-Design samt Markengesicht Opel Vizor noch mehr Schärfe: Dazu zählen die vom vollelektrischen Manta GSe inspirierten 19-Zoll-Leichtmetallräder genauso wie ein spezieller Heckdiffusor und der GSe-Schriftzug an der Heckklappe.

Als weiteres Unterscheidungsmerkmal ziert den Grandland GSe auf Wunsch eine schwarze Motorhaube. Im Innenraum können es sich Fahrer und Beifahrer auf AGR-zertifizierten, exklusiven GSe-Performance-Sitzen in Alcantara-Ausstattung bequem machen – ein weiterer Beleg für die ausgezeichnete Qualität und Expertise der Opel-Sitzentwicklung. Die GSe-Performance-Sitze sorgen dafür, dass Pilot und Co-Pilot beim dynamischen Fahren stets festen Halt haben, während ihre Wirbelsäule von der komfortablen und ergonomischen Gestaltung der Sitze profitiert.


NewCarz meint dazu:

Nach dem Astra GSe folgt nun auch das größte SUV aus Rüsselsheim und zeigt mittels Plug-in-Hybridantrieb alte neue Stärke. Als GSe bildet dieser Grandland fortan die neue Speerspitze der Modellreihe. Wie performant sich der Rüsselsheimer wirklich bewegen lässt, wird ein Test zu gegebener Zeit offenbaren. Dieser dürfte interessant werden, denn die Leistungsdaten inklusive Beschleunigungs- und Top-Speed-Werte sind mit dem des Grandland Hybrid4 identisch.

Text: NewCarz/Opel – Fotos: Opel

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise