Chevrolet Camaro Cabriolet – Start in den Frühling

Chevrolet Camaro Cabrio Heck

Dauertest Chevrolet Camaro Cabriolet V8

Vorheriger Bordbucheintrag

30.04.2019 — km-Stand: 72.124 | Start in den Frühling

Der Sommer naht und unser Chevrolet Camaro Cabriolet zeigt sich seit seinem letzten Werkstattaufenthalt nunmehr sorgenfrei und unbeschwert.

Mit kräftigem Donnergrollen und ur-amerikanischem Temperament scharrt der V8-Bolide ungeduldig mit den Hinterläufen und erwartet — analog zu unseren Redakteuren — einen weiteren Sommer mit hohen Temperaturen und vielen Möglichkeiten zum Auslauf.

 

Camaro ohne Auffälligkeiten

Der besagte Touchscreen, welcher im Februar getauscht wurde, funktioniert nunmehr einwandfrei und zeigte keine weiteren Anzeichen von Arbeitsverweigerung. Gleiches gilt für alle bisherigen Probleme des Camaro — wir konnten hierzu keinerlei Bordbucheinträge finden.

 

Chevrolet Camaro Cabriolet Front Industrie
Offen oder geschlossen? – Der Camaro sieht auch mit Verdeck attraktiv aus.

 

Dafür wartet das V8-Cabrio nach wie vor mit bestem Achtzylinder-Sound und viel Fahrspaß auf, was alle Redakteure einstimmig kommentiert haben. So berichtete ein Kollege von einer Fahrt nach Hamburg, die er — aufgrund von massiven Verkehrseinschränkungen auf der A7 — über Land absolvierte:

Die Schaltwippen sind leider aus Plastik, aber der Sound, der hierüber abgerufen werden kann, ist besser als jede Stereoanlage!

Dem können wir beipflichten, denn im manuellen Modus untermalt der frei atmende V8 jede Fahrt akustisch in verschiedenen Facetten, teils brummend-bassbetont, teils heiser-brüllend. Soundtechnisch spielt der Camaro daher in einer Liga, die aktuell sehr dünn besiedelt ist und aufgrund der vielen Vorschriften schon bald der Vergangenheit angehören könnte.

 

Chevrolet Camaro Cabriolet Abgasanlage
Klangrohre – Die Abgasanlage generiert einen Sound, der Gänsehaut auslöst.

 

Die immer wieder kritisierten Windgeräusche des Camaro Cabriolet halten sich nach wie vor im verträglichen Rahmen und geben aus unserer Sicht keinen weiteren Grund für etwaige Kritik. Natürlich sind diese nicht niedrig wie in Cabriolets der Luxusklasse, dennoch gewöhnen sich Fahrer und Insassen recht schnell an das Lautstärkeniveau. Im Übrigen muss sich niemand Gedanken um etwaige Luftzüge im Inneren machen — weder vom Fahrtwind, noch von der Klimaanlage. Letztere arbeitet im Camaro angenehm zugfrei, was zwei Kollegen ebenfalls positiv bemerkt haben.

 

Angemessener Verbrauch

Aktuell pendelt sich unser Gesamtverbrauch bei rund 12,6 Litern Super pro 100 Kilometer ein, was exakt 0,1 Liter weniger im Vergleich zum zuletzt festgestellten Durchschnittsverbrauch von vor zwei Monaten entspricht.

 

Chevrolet Camaro Cabriolet Motor Verbrauch
Alles Vorurteile – Der 6,2-Liter-V8 lässt sich problemlos mit elf Litern fahren.

 

Die Langstreckenfahrten in den vergangenen Wochen wurden mit 200 bis 300 Kilometern im Bordbuch vermerkt, die Verbräuche lagen hier zwischen 10,1 und 11,7 Litern.

Die innerstädtischen Fahrten — die in letzter Zeit das präferierte Einsatzgebiet des Chevrolet Camaro Cabrio waren — wurden mit Verbrauchswerten von 13,3 Litern quittiert.

 

Ring frei für die fünfte Inspektion

In Kürze steht für unser Pony Car die fünfte Inspektion an. Bei dieser handelt es sich um einen kleinen Service, ähnlich der ersten und der dritten Inspektion. Im Rahmen dieses Werkstattaufenthaltes wird das Camaro Cabriolet zudem neue Scheibenwischerblätter bekommen, da diese seit kurzem Schmierfilme auf der Scheibe hinterlassen. Auch werden wir das Fahrzeug wieder auf Sommerreifen umrüsten lassen, damit einem neuen Sommer nichts mehr im Wege steht.

 

Camaro Cabriolet Inspektion
Coming soon – Schon bald wird unser Dauertester Inspektion No. 5 unterzogen.

 

Selbstverständlich werden wir auch diesen Serviceintervall begleiten und entsprechend berichten.

Text / Fotos: NewCarz

Kamera: Canon EOS 6D

Zurück zur Hauptseite

4 comments

Hallo Herr Spiekermann,

vielen Dank für Ihre Frage. Der nächste Dauertestbericht erscheint voraussichtlich nächste Woche. Dieser Beitrag wird aus organisatorischen Gründen jedoch noch nicht die fünfte Inspektion behandeln.

Viele Grüße
das NewCarz-Team

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise