Opel 2020 – Sondermodelle zum Jahresbeginn

Opel 2020

Opel 2020 nennen die Rüsselsheimer die Sondermodelle, mit denen das neue Jahr begonnen wird.

In diesem Rahmen erhalten die Baureihen Opel Grandland X, Opel Crossland X und Opel Astra zusätzliche Ausstattungsoptionen zum Vorteilspreis.


Opel 2020 mit vielen Kundenvorteilen

Diese zusätzlichen Optionen bestehen beispielsweise beim Grandland X in der Ausstattung Selection eine Rückfahrkamera, Wärmeschutzverglasung und Nebelscheinwerfer sowie mehr Steckdosen im Innenraum, 17-Zoll-Leichmetallräder, silberfarbene Unterfahrschutz-Optik an Front und Heck sowie die Dach-Designlinie – der Preis startet dabei ab 29.315 Euro.

Ab 23.300 Euro startet der Opel Astra zusätzlich mit Frontkamera, LED-Scheinwerfern, Außenspiegel in Onyx-Schwarz und Parkpiloten sowie einem ergonomischen Aktiv-Fahrersitz. Die Kombivariante Sports Tourer erhält zusätzlich eine silberfarbene Dachreling.

Für den Crossland X gibt es als „Opel 2020“ zusätzlich hochglanzschwarze B-Säulen, eine Dach-Designlinie in Chrom, silberfarbenen Unterfahrschutz-Zierelementen und 16-Zoll-Aluminiumräder. LED-Scheinwerfer und LED-Heckleuchten kommen ebenso dazu und die Preise für das Kompakt-SUV starten ab 21.310 Euro.


Zusätzliche Aufwertungen möglich

Neben diesem Plus an Ausstattungen gibt es für Kunden weitere Vorteilspakete, mit denen das jeweilige Sondermodell individualisiert und aufgewertet werden kann. Das Funktions-Paket „Opel 2020“ gehört beispielsweise mit ergonomischem Aktiv-Sitz sowie FlexFold-Rücksitzlehne im Grandland X für 400 Euro zum Angebot.

Komfort-Pakete gehören ebenso zum Angebot und beinhalten unter anderem ein beheizbares Lederlenkrad, Sitzheizungen und eine beheizbare Windschutzscheibe für den Opel Astra. Beim Crossland X  gibts zusätzlich ein Parkpilot für Front und Heck respektive beim Grandland X eine 2-Zonen-Klimaautomatik.

Mit zusätzlichen Helfern bietet das Assistenz-Paket „Opel 2020“ im Crossland X den Frontkollisionswarner inklusive automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung plus dritter Kopfstütze auf der Rücksitzbank für zusammen 400 Euro. Ein Verkehrsschild-Assistent mit Fußgängererkennung, ein automatischer Parkassistent, ein Toter-Winkel-Warner und die Rückfahrkamera mit Lenkleitlinien für zusammen 900 Euro gehören im Falle des Opel Astra zu diesem Paket.

Im Grandland X verlangt man für das Assistenz-Paket „Opel 2020“ 1.550 Euro, wofür der Kunde noch den automatischen Geschwindigkeits-Assistenten, den Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung, einen Spurhalte-Assistenten sowie Müdigkeitserkennung erhält.

Mit dem Innovations-Paket „Opel 2020“ bietet man für 2.400 Euro on top moderne Lichttechnologien und Top-Infotainment mehrere hundert Euro günstiger als bei einer Einzelbestellung dieser Optionen.

Text: NewCarz / Foto: Opel

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise