Corvette C8 – Start in Europa ab 2021

Corvette C8

Nun ist es offiziell – Die von Chevrolet seit dem 3. Februar 2020 produzierte Corvette C8  startet in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres in Europa.

In nunmehr achter Generation und erstmals in ihrer Geschichte als Mittelmotor-Sportwagen, rollt die Corvette daher bald auch auf europäischen Straßen.


Corvette - 8 Generationen
Acht Generationen Corvette – So sportlich wie als C8, war sie dabei noch nie zuvor.



V8 bleibt auch das Herzstück der Corvette C8

Erstmals mit Mittelmotor bleibt der Achtzylinder auch der neusten Corvette erhalten. Als einziger Saugmotor im Segment treibt der 6.2-Liter-Small-Block-LT2 der neuesten Generation die Sportwagen-Ikone an – wir berichteten dazu bereits hier.


Corvette Stingray 2020
Seit Februar 2020 läuft die Produktion der neuen Vette in Bowling Green, Kentucky.



Das neue Acht-Gang-Doppelkupplungsgetriebe bleibt auch für die europäische Version die einzige Kraftübertragung für den 495 PS starken V8, der 637 Newtonmeter maximales Drehmoment leistet.


Z51-Performance-Paket serienmäßig

Anders als bei den US-Modellen wird jede Corvette C8 für Europa serienmäßig mit dem Z51-Performance-Paket angeboten. Bestandteile dieses Pakets sind unter anderem ein manuell verstellbares Gewindefahrwerk, eine größer dimensionierte Brembo-Bremsanlage mit zusätzlichen vorderen Lufteinlässen zur Bremskühlung, ein elektronisch gesteuertes Sperrdifferential inklusive einer kürzeren Achsübersetzung, eine Performance-Abgasanlage, diverse Spoiler ringsum als Aero-Paket für reduzierten Auftrieb und eine verbesserte Fahrstabilität sowie Michelin-Bereifung.


Die Stingray 2020 in den USA
Deutlich zu sehen, sind die seitlichen Lufteinlässe für den Mittelmotor der Corvette C8.



Einen weiteren Bonus erhalten die europäischen Corvette durch die Ausstattungsstufe 2LT, welche zusätzlich zu der in den USA erhältlichen Basisversion an Bord sein wird.

Inkludiert sind hier ein Data-Recorder, ein Head-up-Display, das Navigationssystem, ein Bose-Soundsystem mit 14 Lautsprechern, eine Rückspiegelkamera sowie beheiz- und belüftbare Sitze.


Zum Marktstart „Launch Edition“

Die zur Markteinführung angebotene „Launch Edition“ enthält on top den 3LT-Level mit speziellen Designelementen sowie einem Magic-Ride-Fahrwerk.


Interieur Corvette C8
Voll digitalisiert zeigt sich die neuste Version des Sportwagen auch mit vielen Displays.



Die Preise für die Corvette C8

Nicht nur allein aufgrund der besseren Ausstattung als Europaversion, sondern vor allem wegen dem fast schon traditionell höheren Preis außerhalb des amerikanischen Kontinents, wird die Corvette C8 ab 99.000 Euro auf den Hof der hiesigen Vertragshändler rollen.

Damit kostet sie nahezu doppelt so viel, wie in Nordamerika, wo der Basispreis 59.995 Dollar – entsprechend rund 53.000 Euro – entspricht. Als Cabriolet kostet die achte Generation des amerikanischen Sportwagens in Europa mindestens 106.000 Euro.


Chevrolet Corvette Stingray 2020
Knapp unter hundert Riesen – Das ist der hiesige Einsteigspreis für die neue Corvette Stingray 2020.



Text: NewCarz / Fotos: Chevrolet

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise