Lexus LC Hokkaido Edition – Limitierter Vulkan auf Rädern

Lexus LC

Hommage an die Heimat: Zum neuen Modelljahr ist der Lexus LC ab sofort als streng limitierte „Hokkaido Edition“ erhältlich.

Das Sondermodell ist nach der gleichnamigen Vulkaninsel im Norden Japans benannt, auf der sich das Lexus Testgelände Shibetsu befindet. Auch der Lexus LC wurde dort von den Takumi-Meisterfahrern abgestimmt.


Lexus LC nur 40 Mal als Hokkaido Edition

40 Exemplare der Modelle LC Coupé und LC Cabriolet sind für den europäischen Markt vorgesehen. Sie sind in den Außenfarben Vulcanorot, Iridiumsilber, Fujiweiß und Graphitschwarz verfügbar. Für die Cabriolet-Version ist ein exklusives indigorotes Verdeck erhältlich. Ebenfalls exklusiv sind die 21-Zoll-Schmiederäder im teilpolierten Doppelspeichen-Design. Die schwarzen Zierelemente des Blackline Pakets runden das Außendesign ab.


Lexus LC Cabrio Hokkaido Edition
Auch als Cabrio ist der Lexus LC als Hokkaido Edition zu haben.



Dualität im Innenraum

Feurige Dynamik auf der einen Seite, entspannter Roadtrip auf der anderen: Die Hokkaido Edition des Lexus LC drückt diese Dualität optimal aus. Während auf der Fahrerseite indigorote Akzente die Aktivität der Inselvulkane widerspiegeln, ist der Beifahrerbereich in beruhigendem Schwarz gehalten. Denn auch Hokkaido ist sowohl für spektakuläre Bergstraßen wie auch als Ziel für entspannte Wellness- und Aktivreisen bekannt.


Innenraum Hokkaido Edition
Duale Farbgestaltung – Als Hokkaido Edition gibt’s für den Fahrer rot und den Beifahrer schwarz.



Power in zwei Stufen im Lexus LC

Für den Antrieb im Lexus LC 500h sorgt ein Hybridantrieb mit 3,5-Liter-V6-Motor und einer Systemleistung von 264 kW/359 PS, während im LC 500 ein hochdrehender 5,0-Liter-V8 mit 341 kW/464 PS zum Einsatz kommt. Mit beiden Aggregaten verkörpert das Fahrzeug die Lexus Driving Signature – lineare Beschleunigung und präzises Handling sind exakt auf die Bedürfnisse des Fahrers abgestimmt.


Lexus LC 500h
Als limitierte Version ist der LC auch als Hybrid erhältlich.



Das kostet die Hokkaido Edition

Die Preise für das LC Coupé in der Hokkaido Edition beginnen bei 118.150 Euro und für das LC Cabriolet bei 132.150 Euro.

 

Individuelle Gestaltung: Das Lexus Bespoke Build Programm

Erstmals können Kunden ihren Lexus LC oder ihr LC Cabriolet mit dem neuen Lexus Bespoke Build Programm individuell gestalten. Jedes Fahrzeug wird von einem Team der Takumi Handwerksmeister in Motomachi maßgeschneidert gefertigt.


Lexus Bespoke Build Programm
Individualität par excellence – Das neue Bespoke Build Programm von Lexus macht’s möglich.



Mit exklusiven Ausstattungsmerkmalen und Farben lassen sich LC und LC Cabriolet ganz nach dem persönlichen Lebensstil und Geschmack konfigurieren. Bestimmte Ausstattungsoptionen, darunter der Kohlefaser-Heckflügel, der in Zusammenarbeit mit dem japanischen Kunstflugpiloten Yoshihide Muroya entwickelt wurde, sind exklusiv für den LC erhältlich. Die Lexus Bespoke Build Versionen heben sich durch eine personalisierte Plakette in der Mittelkonsole von anderen Modellen ab.


NewCarz meint dazu:

An alle, die bei Hokkaido an eine bestimmte Fruchtart erinnert werden, die man gern zu einer beliebten Warmspeise zur Zeit um Halloween verbreitet: Dies hier hat außer dem Namen aderjapanischen Vulkaninsel für die streng limitierte Edition rein gar nichts damit gemeinsam. Der Lexus LC 500 hat uns bereits in einem Test überzeugen können und diese Art der Individualisierung ist die ungekrönte Vervollkommnung des bildschönen Sportlers aus Fernost. Und gerade wenn man glaubt, mehr gehe nicht, eröffnet Lexus das Bespoke Build Programm und damit Möglichkeiten zur Individualisierung, die man sonst nur von den Top-Luxusmarken wie zum Beispiel Rolls-Royce oder Bentley kennt. Das zeigt, dass Lexus näher an die Luxusklasse rücken will und wahrscheinlich auch wird.

Text: Lexus/NewCarz – Fotos: Lexus

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise