ALPINE A110 „Tour de Course 75“ – Eine Rallye-Hommage

Alpine A110 „Tour de Corse 75“

Mit der neuen Alpine A110 Tour de Corse 75 präsentiert Alpine eine limitierte Sonderedition, inspiriert von der Alpine A110, die 1975 bei der gleichnamigen Rallye auf Korsika einen denkwürdigen Auftritt hatte.

 

Die Kennzeichen der Alpine A110 Tour de Corse 75

Kennzeichen der in 150 Exemplaren aufgelegten Serie ist die gelbe Karosserielackierung, die mit der schwarzen Fronthaube und dem schwarzen Dach kontrastiert. Technische Merkmale sind der 221 kW/300 PS starke Motor aus der A110 GT und A110 S sowie ein Rallye-Fahrwerk für maximale Agilität.


Alpine A110 Tour de Corse 75
Nur 150 Exemplare wird es von diesem Alpine A110 Tour de Corse 75 geben.



Die am historischen Vorbild orientierte Zweifarb-Lackierung ergänzt eine markante schwarz-weiße „Tour de Corse 75“-Grafik. Hinzu kommen eine weiße Umrandung der Fronthaube und die Nummer 7 am Heck als Referenz an das damalige Rallyefahrzeug. Auch die Sabelt Rennsitze sind mit „Tour de Corse 75“ bestickt und lassen sich mit Wettkampfgurten ausstatten.


Alpine A110 „Tour de Corse 75“
Diverse Details weisen auf den Sonderstatus dieser limitierten Kleinserie hin.



In Glanz-Weiß lackierte 18-Zoll-Räder und die orangefarbenen Brembo-Bremssättel vervollständigen den sportlichen Auftritt. Zusätzlich weisen nummerierte Plaketten auf den exklusiven Charakter der Sonderedition hin. Die Alpine A110 Tour de Corse 75 verfügt außerdem über das neue Alpine Multimediasystem mit AndroidAuto- und Apple Carplay-Konnektivität.


Reminiszenz an spannenden Weltmeisterschaftslauf

Die 1956 ins Leben gerufene Tour de Corse ist eines der bedeutendsten Events im Rallyesport. Im Jahr 1967 wurde die auch als „Rallye der 10.000 Kurven“ bezeichnete Veranstaltung in die französische Rallye-Meisterschaft aufgenommen. 1973 avancierte sie zum wichtigsten französischen Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft. Zwei Jahre später starteten 77 Teams auf dem korsischen Asphalt, aber nur 22 kamen ins Ziel, ein Hinweis auf den Schwierigkeitsgrad der Rallye.


Alpine A110 Tour de Corse 75
Billig ist das Vergnügen mit diesem limitierten Sondermodell bei über 72.000 Euro wahrlich nicht.



Die Alpine A110 und der Lancia Stratos HF lieferten sich einen harten Kampf um den Sieg, der erst auf der letzten Wertungsprüfung entschieden wurde, als die Alpine bis auf 32 Sekunden an die oberste Stufe des Podiums herankam.

 

NewCarz meint dazu:

150 Mal Wertschätzung für einen besonderen Erfolg der Alpine 110 bei einer der bedeutendsten Rallyes vor nunmehr 47 Jahren. Eine Hommage, die nicht nur dazu dient, in der Vergangenheit zu schwelgen, sondern sich zu zeigen, wo die Alpine 110 heute steht. Und das ist mehr denn je ein Statement, wie einer unserer Tests deutlich aufzeigen konnte. Allerdings ist der Preis für dieses Modell mit 78.250 Euro kein Pappenstiel. Für das Geld erhält man bereits einen gut ausgestatteten Cayman, der bereits ab deutlich unter 60.000 Euro angeboten wird – aber natürlich kein limitiertes Sondermodell ist.

Text: NewCarz/Alpine – Bilder: Alpine

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise