Maserati Project24 – Der MC20 für Hardliner

Maserati Project24

Pressemitteilung: Das Maserati Project24 besteht aus einer limitierten Anzahl von Supersportwagen auf Basis des MC20.

Es steigert dabei nicht nur die Performance, sondern auch die Individualität und Exklusivität. Jedes einzelne Fahrzeug wird einzigartig sein und unterscheidet sich damit von allen anderen Modellen der Serie.


Maserati Project24 als Gipfel der Individualisierungsmöglichkeiten

Project24 ist das höchste Niveau des Individualisierungsprogramms Maserati Fuoriserie. Mit ihm kann jeder Kunde sein Fahrzeug nach seinen eigenen Wünschen maßschneidern. Ausgehend von den Spezifikationen des MC20 wird Maserati damit noch extremer und erreicht auf der Rennstrecke ein neues Adrenalinniveau.


Maserati Project24 on track
Nur 62 Exemplare werden gebaut; der Kunde erhält umfassende Individualisierungsmöglichkeiten.



Die Einzelheiten zum Maserati Project24

Der Über-Maserati wird wie auch der MC20 von einem V6 Nettuno – ein Turbobenziner – angetrieben, der hier allerdings mit 740 PS genau 110 PS mehr als im Maserati MC20 generiert. Dazu kommt eine FIA-konforme Sicherheitsausrüstung und eine Carbon-Keramik-Hochleistungsbremsanlage. Die Karosserie wurde komplett neu entwickelt und aerodynamisch auf Rennstreckenniveau angepasst.


Maserati Project24 Front
Das Maserati Project24 hat eine neue Karosserie und ist leichter sowie stärker als der MC20.



Ebenso riesig fällt der Unterschied beim Leergewicht aus: Unter anderem dank des Einsatzes von Carbon fällt dieses beim Project24 um satte 250 Kilogramm auf nunmehr 1.250 Kilogramm, wodurch das Leistungsgewicht auf 1,69 Kilogramm pro PS fällt.


NewCarz meint dazu:

Viel Text hat man da bei Maserati nicht springen lassen. Doch fest steht, dass das Project24 für all jene gedacht ist, die sich den MC20 noch um einiges schärfer wünschen, quasi einen waschechten und reinrassigen Supersportler für die Rennstrecke. Und so wird es das Project24 ohne Straßenzulassung geben und maximal 62 Einheiten davon insgesamt. Für Hardliner ein echtes Schmankerl. Zu den Preisen gibt es bislang keine Infos. Zumal es mit Sicherheit nie bei einem „Ab-Preis“ bleiben wird und jede Individualisierungsmaßnahme den Endpreis entsprechend in die Höhe schießen lassen wird.

Text: NewCarz/Maserati – Fotos: Maserati

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise