BMW 730d xDrive – Die zweite Inspektion

BMW 730d zweite Inspektion

Dauertest BMW 730d xDrive

Vorheriger Bordbucheintrag

31.03.2020 – km-Stand: 55.108 | Die zweite Inspektion

Nach rund 53.000 Kilometern wurde es für unseren Dauertest-7er Zeit, die zweite Inspektion in Angriff zu nehmen. Wir haben unseren Bavaren hierbei natürlich wieder begleitet und berichten in den nachfolgenden Zeilen über die durchgeführten Arbeiten sowie über die Kosten für den Service.

Die zweite Inspektion des BMW 730d xDrive

Vor gut 25.000 Kilometern unterzog sich unser Dauertester seiner ersten Inspektion. Nun wird es Zeit für den zweiten bei BMW genannten Intervall-Service. Wie wir bereits berichteten, muss der BMW 7er im Durchschnitt alle 30.000 Kilometer oder alle zwei Jahre zu einem solchen Service anrollen – je nachdem, was zuerst eintritt.

Allerdings hängt die Häufigkeit der Inspektionen auch von weiteren Parametern ab – hierzu gehören unter anderem der persönliche Fahrstil, das vorrangige Einsatzgebiet und weitere Parameter, die vom Fahrzeug permanent analysiert werden.

BMW 730d xDrive Unterboden
Dreckig, aber in Schuss – Der Unterboden unseres Dauertesters weist kaum Verschleiß auf.


Natürlich startet auch die zweite Inspektion auf Wunsch mit einer Dialog-Annahme, bei der wir einen Blick unter das Fahrzeug werfen können. Noch immer scheint der Unterboden in bestem Zustand. Mit Ausnahme von Verschmutzungen durch Streusalz und Gischt, gibt es auch vom Werkstattmeister keine festzustellenden Mängel.

Lediglich die Winterreifen werden diesen Winter ihren letzten Einsatz haben. Profil und Abnutzung sind der Laufleistung entsprechend, jedoch werden wir für den nächsten Winter einen neuen Satz Reifen bestellen. Wir möchten an dieser Stelle erwähnen, dass die Winterräder genau wie die Sommerräder gleichmäßig abgefahren sind.

BMW 730d xDrive Winterreifen
Letzte Saison – Im nächsten Winter erhält unser 7er neue Winterreifen.


Darüber hinaus gab uns der BMW 730d xDrive schon vor etwa 2.000 Kilometern einen Hinweis auf baldige Erneuerung der hinteren Bremsbeläge, sodass wir diese ebenfalls auf die Wunschliste setzten.

Die zweite Inspektion begann ebenfalls mit einer Sichtprüfung aller sicherheitsrelevanten Komponenten sowie einer digitalen Auslesung des Fahrzeugs. Wie bei einem BMW Service üblich, wurde auch bei uns der AdBlue-Tank aufgefüllt.


Die Kosten der zweiten Inspektion

Nachfolgend listen wir alle Punkte auf, die im Rahmen des zweiten Service-Intervalls durchgeführt wurden:

  • Service Standardumfang
  • Service Fahrzeugcheck
  • Service Motoröl
  • Service Mikrofilter
  • Service Luftfiltereinsatz
  • Service Kraftstofffilter
  • Service Bremsflüssigkeit
  • Motoröl, 6,5 Liter
  • Verschlussschraube
  • Ölfiltereinsatz
  • Mikrofilter / Aktivkohlefilter
  • Luftfiltereinsatz
  • Kraftstofffilterpatrone
  • Bremsflüssigkeit DOT4

Hinzu kommen weitere Kleinigkeiten wie Reinigungsarbeiten oder -mittel, die wir aufgrund der geringen Beträge nicht benannt haben. Die Gesamtkosten für die zweite Inspektion des BMW 7er belaufen sich in unserem Fall auf insgesamt 767,24 Euro.

BMW 730d xDrive Endrohr echt
Ohne Rost – Auch die versteckten Endrohre zeigen keinerlei Alterserscheinungen.


Wie bereits bei der ersten Inspektion, bilden auch hier die beiden größten Posten die 6,5 Liter Motoröl sowie der Mikrofilter.


Neue Beläge für die hinteren Bremsen 

Wie bereits angesprochen, ließen wir im Rahmen unseres Werkstatttermins auch gleich die hinteren Bremsbeläge erneuern. Nach Sichtprüfung waren diese auch tatsächlich nahe der Verschleißgrenze und wären in geschätzten 1.500 Kilometern vollständig verschlissen gewesen.

BMW 730d xDrive Bremsbelag hinten
Fälligkeit erreicht – Unser 7er erhielt im Rahmen des Service gleich neue Bremsbeläge hinten.


Die Kosten für die hinteren Bremsbeläge einschließlich Arbeitslohn, Bremsbelagfühler und weiterer Kleinigkeiten betrugen 316,66 Euro.


Fazit

Auch nach der zweiten Inspektion unseres BMW 730d xDrive können wir ein ausgesprochen positives Resümee ziehen. Die wiederholt kompetente Beratung, die holistische Aufklärung über die Wartungsarbeiten und den Gesamtzustand des Fahrzeugs sowie die individuelle Betreuung lassen keinen Raum für etwaige Kritik.

BMW 730d xDrive Bremsscheibe hinten
Top in Form – Die hinteren Bremsscheiben sind laut Werkstatt in gutem Zustand.


Im Übrigen werden in Kürze auch die vorderen Bremsbeläge fällig, da diese aber frühestens in 4.000 bis 5.000 Kilometern gewechselt werden müssen, haben wir uns dagegen entschieden, diese Arbeit bereits jetzt durchführen zu lassen.

Was bleibt, ist die routinierte Handhabung und der letzten Endes überschaubare Preis für die Wartung. Mit knapp 770 Euro bleiben die Kosten für den Service der bayrischen Luxuslimousine aus unserer Sicht noch immer im Rahmen.

Text / Fotos: NewCarz

Kamera: Canon EOS 6D

Nächster Bordbucheintrag

Zurück zur Hauptseite

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise