BMW 7er 2022 – Wind of Change

BMW 7er 2022

Mit dem neuen BMW 7er 2022 bringen die Bavaren sprichwörtlich frischen Wind in das Luxussegment.

Doch dies allein wäre maßlos untertrieben. Das neue Flaggschiff steht optisch und technisch derart exponiert da, dass es seine Konkurrenten schwer haben dürften, zu ihm aufzuschließen.

Auch rollt der neue 7er erstmals als vollelektrische Variante i7 vom Band – sogar zum Marktstart ohne Alternative. Doch auch Diesel- und Benzinantriebe sind kurz nach der Einführung verfügbar. Nachfolgend haben wir alle Infos zu diesem besonderen Fahrzeug zusammengetragen.

 

Das Design des BMW 7er 2022

Zunächst müssen wir festhalten, dass der neue BMW 7er 2022 ausschließlich in einer Karosserieversion angeboten wird – und zwar als Langversion. Man mag es kaum glauben, aber BMW hat sein Flaggschiff einer Metamorphose unterzogen, die ihresgleichen sucht. Die Front trägt erstmals zweigeteilte Scheinwerfer – wir konnten diese in ähnlicher Form bereits beim X7 Facelift bestaunen. Der Hersteller möchte hier eine deutliche Abgrenzung zu anderen Baureihen schaffen. Auch ansonsten wirkt die Front sehr progressiv und polarisiert, wie kaum ein anderer BMW zuvor. Sicherlich werden sich auch hier wieder die Gemüter streiten. Übrigens stehen für die Scheinwerfer optional Pendants mit hinterleuchteten Swarovski-Kristallen zur Verfügung. So etwas gab es bereits in anderer Form bei der Konkurrenz aus Stuttgart.

BMW i7
Der vollelektrische i7 wird als erstes neues 7er-Modell eingeführt.


Ein Blick auf die Seite zeigt derweil klare Kante. Hier ist nichts verspielt, der neue 7er zeigt sich aus dieser Perspektive als nonchalante Limousine ohne gravierende Stilbrüche. Und auch am Heck bleibt die Luxuslimousine erstaunlich nüchtern. Die durchgehende Lichtleiste ist zu unserer Verwunderung wieder verschwunden und zwei schlanke Heckleuchten sowie ein großes Markenlogo schmücken den Abschluss.

BMW 7er 2022 Heck
Klare Linien und eine schicke Limousinen-Silhouette kennzeichnen den neuen 7er.


Im Innenraum hat ebenfalls eine neue Ära Einzug gehalten. Das Interieur des BMW 7er 2022 orientiert sich in seinen Grundzügen an denen des BMW iX, wirkt aber nicht ganz so nüchtern und reduziert, sodass eine gewisse klassische Atmosphäre herbeigeführt wird. Die Digitalisierung wurde hier jedoch ebenfalls fest integriert und so erhält das neue Flaggschiff das aus dem iX bekannte BMW Curved Display samt BMW OS 8 Betriebssystem. Hinzu kommt die sogenannte BMW Interaction Bar – eine komplett durchgehende Menüleiste, die gewissermaßen ein Teil der Ambientebeleuchtung zu sein scheint, über die allerdings auch viele Fahrzeugfunktionen gesteuert werden können. Hierin integriert sind auch die Lüftungsdüsen, sodass sich diese fast unsichtbar in das Gesamtbild einfügen.

BMW 7er 2022 Interieur
Volldigital, aber immer noch mit typischem BMW-Flair wartet der Innenraum auf.


Im Fond geht es ebenfalls sehr luftig zu. Zu den Highlights zählt hier vor allem die optionale Executive Lounge. Ist diese konfiguriert, erfreut sich der hinten rechts Sitzende über eine optimierte Liegeposition samt Massage, Belüftung und Sitz- beziehungsweise Oberflächenheizung.

 

Die Alleinstellungsmerkmale

Schon serienmäßig verfügt der BMW 7er 2022 über eine große Selektion an Ausstattungen. Optional gibt es on top einige Highlights, von denen wir nachfolgend die spannendsten Optionen erwähnen.

BMW Theatre Screen
Der neue BMW Theatre Screen ist über 31 Zoll groß und ersetzt das klassische Rear Seat Entertainment.


Statt eines klassischen Rear Seat Entertainments mit je einem Bildschirm pro Fondpassagier, kommt im neuen 7er ein sogenannter BMW Theatre Screen zum Einsatz. Dieser 31,3 Zoll große Bildschirm fährt elektrisch aus dem Dachhimmel und verfügt über Amazon Fire TV und 8K-Auflösung, sodass sich der Fond in eine private Kino-Lounge umfunktionieren lässt.

BMW Touch Command 2.0
Die neuen, kleinen „Touch Commands“ sitzen in den Fondtüren.


Darüber hinaus hat das bisherige BMW Touch Command ausgedient. Dafür kommen in die Fondtüren integrierte, 5,5-Zoll große Touch-Displays zum Einsatz, die ebendiese Aufgabe übernehmen. Nur, dass jetzt beide Fondpassagiere über ihr eigenes Touch Command verfügen.

BMW Curved Display
Auf dem neuen BMW Curved Display können auch YouTube-Videos geschaut werden.


Ein wenig Rolls-Royce-Flair kommt auf, wenn wir erwähnen, dass der BMW 7er 2022 optional mit elektrisch öffnenden und schließenden Türen aufwartet. Platz nehmen darf man nun auch erstmals auf BMW Individual Leder Merino/Woll-Kaschmir Gestühl, welches die Nachhaltigkeit in den Vordergrund rückt. Keine Kompromisse gibt es derweil beim Dach. Schon serienmäßig rollt der neue 7er mit einem festen Panorama-Glasdach vor. Optional gibt es das Panorama-Glasdach Sky Lounge mit integrierten LED-Lichtfäden, was eine deutliche Steigerung zu dem bisher angebotenen Sky Lounge Dach ist.

 

Preis und Marktstart des BMW 7er 2022

Der neue BMW 7er 2022 startet ab November 2022 zunächst als vollelektrischer BMW i7 in Deutschland. Dieser offeriert als i7 xDrive60 stattliche 544 PS und 745 Newtonmeter Drehmoment. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 240 km/h, von Null auf 100 geht es in 4,7 Sekunden. Die realistische WLTP-Reichweite beträgt 590 bis 625 Kilometer, die maximale Ladeleistung ist mit 195 kW angegeben.

BMW 7er 2022 M Sportpaket
Mit M Sportpaket wirkt der neue 7er besonders dynamisch.


Kurz darauf feiert eine Dieselversion ihre Premiere, die auf den Namen BMW 740d xDrive hört und mit 300 PS und 670 Newtonmetern wohl eine der beliebtesten Motorisierungen hierzulande darstellen wird.

BMW 760i xDrive 2022
Der aktuell einzige V8 im BMW 760i xDrive ist für Europa leider nicht vorgesehen.


Anfang 2023 werden zwei Plug-in-Hybrid-Modelle nachgereicht, die beide über 80 Kilometer elektrische Reichweite offerieren sollen und als BMW 750e xDrive 490 PS und 700 Newtonmeter und als BMW M760e xDrive 571 PS und 800 Newtonmeter bieten werden.

BMW 7er 2022 Schwarz
Im „All-Black“ Style wirkt die Luxuslimousine extrem massiv und böse.


Zudem hat BMW eine M-Version angekündigt – was ebenfalls ein Novum wäre, wenn es sich hierbei um einen echten „M“ und nicht um eine M Performance Variante handeln wird. Wir sind hier sehr gespannt auf den dort verbauten Antrieb, da der aktuell einzig verfügbare V8 im BMW 760i xDrive nicht in Europa angeboten wird. Es bleibt also spannend.

 

Text: NewCarz

Fotos: BMW

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise